Donnerstag, 6. Juli 2006

Olfaktorischer Sommermix

Fährt man in heissen Zeiten wie diesen mit der Straßenbahn durch Wien (was ich ja nicht tue, weshalb ich kein direkter Zeitzeuge bin, sondern den nun folgenden Halbsatz nur durch Hörensagen übermittelt bekam), so kommt man unweigerlich in den Genuß diverser unangenehmer Düfte, welche einen Mix aus Schnitzelsemmeln, Kebap, ungewaschenem Hundefell, billigen Parfums, ekligen Haarsprays, Schweißabsonderungen, Zahn- und Zehenfäule und diversen menschlichen Abgasen, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte, bilden. Eine Zumutung sondergleichen also, die auch dadurch nicht gemildert wird, daß über die Belüftungsanlage Luft in den Fahrzeuginnenraum eingeblasen wird, denn diese durchmischt die Duftansammlung erst und sorgt dafür, daß diese auch in Ecken des Fahrzeugs geblasen wird, die von Düften der erwähnten Art bislang verschont geblieben sind.

Und so kommt es, daß es in einer durch die Sommersonne fahrenden vollbesetzten Straßenbahn zu einer Geruchsbelastung von bis zu 30.000 Olf kommen kann. Olf, wird so mancher sich nun fragen, das war doch schnell noch ...?

Olf, die Einheit des Geruches, die per hierfür geeignet scheinender Definition existiert und folgendem Wortlaut unterworfen ist:

Ein Olf ist die Geruchsbelastung, die von einem Normmenschen ausgeht, welchen eine erwachsene Person mit einem Hygienestandard von 0,7 Bädern pro Tag, 1,8 m² Hautoberfläche und bei sitzender Tätigkeit darstellt.

Nun wundert mich zunächst, daß Normmenschen sich überhaupt nur 0,7 mal pro Tag waschen, denn das bedeutet - da man sich pro Tag nur zu ganzzahligen Vielfachen von 1 reinigen kann - daß zahlreiche Leute sich an manchen Tagen gar nicht duschen oder baden. Ein Zustand, den ich mir gar nicht näher ausmalen möchte, jedoch für diesen Beitrag leider muß. Diese Leute duften an jenen Tagen nämlich mit mindestens 2,4 Olf. Beschnüffelt man davon nun die Personen, die über eine weitaus größere Hautoberfläche verfügen und die keine sitzende sondern eine mechanische Tätigkeit verrichten, so dringt man schnell in Bereiche von einer Aura gleichen 9 Olf vor.

Athleten nach dem Sport im übrigen dünsten mit 30 Olf durch die Gegend, sodaß meiner bescheidenen Meinung nach Sport nicht nur Mord ist sondern auch zum Himmel stinkt. Und nun stelle man sich eine vollbesetzte Straßenbahn im Sommer vor, die einen Haufen Marathonläufer durch die Gegend schaukelt: 30.000 Olf im Backofen ...

Klar, daß meinereiner den privaten Pkw vorzieht, um mich selbst durch die Gegend zu kutschieren. Da ich reinlich bin und stets sitze, erfülle ich den Autoinnenraum mit maximal 0,6 Olf, ein Wert, der für meine empfindliche Nase vertretbar scheint. Und jetzt gehe ich heute zum zweiten mal duschen, somit entfällt für mindestens einen Straßenbahnpassagier die statistische Pflicht, heute einen Extrawaschtag einzulegen.
tilak - 6. Juli, 10:00

@derbaron

*olf*, einfach genial ! Wie machst du das nur, immer solche Einfälle zu haben ? :)
aber leider ist an dem text sehr viel Wahrheit !
Jetzt bin ich dann 2 Wochen im Urlaub und garantiert NICHT mit dem öffis unterwegs *freu*

derbaron - 6. Juli, 10:03

Olf gibts wirklich! Bitteschön:
//de.wikipedia.org/wiki/Olf :-)
tilak - 6. Juli, 10:13

@derbaron

*oops*

[die gibts auch wirklich :)]
derbaron - 6. Juli, 10:17

Tja, das hier ist eben ein Weiterbildungsblog. *g*
twoblog - 6. Juli, 10:04

Herrlich.

Mit diesem Stinkestinkeartikel kommen Sie wieder mal über 100 Kommentare. Und wenn nicht, dann schreibe ich sie Ihnen.

Ungewaschene kann ich auch nicht leiden, aber man trifft sie eben immer wieder einmal an. Und sollte ihnen dann schnell aus dem Weg gehen.

Ich wasche und dusche mich stets regelmässig ein Mal im Monat. Damit bin ich bis jetzt immer gut Strassenbahn gefahren in Wien und sass sogar mal in Ihrer Limousine und sie haben nicht gemeckert ;-).

derbaron - 6. Juli, 10:18

Eigentlich hoffe ich, damit auf 2006 Kommentare zu kommen, davor wird es keinen neuen Beitrag geben. :-)
(In meiner Limousine war auch das Dach offen, so war es für mich einigermaßen erträglich :-))
(P.S: Mailantwort kommt noch, heute Abend)
twoblog - 6. Juli, 10:20

um 23:00 wird das Powerbook zugemacht ;-).
derbaron - 6. Juli, 10:21

Dann werde ich mich beeilen ...
twoblog - 6. Juli, 10:25

Sie haben noch 12 1/2 Stunden Zeit, also bitte keine Hetze.
nahlinse - 6. Juli, 10:06

Sehr genial .. wieder mal herzhaftestens gegrinst.
Bezieht sich Olf nur auf negative Gerüche? Wie erhöht sich der Wert, wenn man sich ein neues Duftwässerchen zulegt und dieses an strategisch günstig ausgewählten Stellen aufträgt? ;-)

derbaron - 6. Juli, 10:20

Ich denke, derartige Wässerchen erhöhen den Olf-Faktor, allerdings fehlt mir in der Definition eine Aussage über die Güte eines Duftes. Ich denke, dafür sollte man einen Normenausschuß einrichten. :-)
nahlinse - 6. Juli, 10:30

Man könnte dazu eine neue Einheit mit dem Namen "Ran" definieren. 1 Ran entspricht, der Distanz von 10 cm, die das Duftopfer näher - also "ran"kommt, wenn es sich um einen angenehmen Duft handelt. Dementsprechend treten negative Werte z.B. auf -2 Ran (entspr. 2 "Weg") , wenn es sich um aufdringliche Gerüche handelt oder derjenige im Eau de Toilette gebadet hat.
derbaron - 6. Juli, 10:34

Hierbei handelt es sich aber um eine sehr subjektive Wahrnehmung. Was der eine als angenehm empfindet, findet der nächste grauslich. Hier muß jedenfalls einen Objektivierungsverfahren platz greifen.

Darf ich Ihre Wortmeldung trotzdem zusammenfassen:
Dezente Nutzung eines Eau de Toilette: +1 Ran
Baden in Eau de Toilette: - 2 Ran
Baden in der Toilette: -12 Ran
nahlinse - 6. Juli, 10:37

*lach* ich sehe schon, Sie haben das Wesentliche begriffen.

Der Wert bei dezenter Nutzung kann allerdings gewaltig nach oben schnellen, wenn
a) der Duft besonders lecker ist
b) der Duft-Träger besonders lecker ist
c) wenn die Situation herausfordert
;-)
derbaron - 6. Juli, 10:45

Ich seh schon, das wird nicht einfach werden mit einer sauberen und objektiven Definition. :-) Wie siehst eigentlich bei einer dezenten Nutzung der Toilette aus? *g*
nahlinse - 6. Juli, 10:49

Hängt ganz davon ab, wie man sie nutzt. *g*
derbaron - 6. Juli, 10:50

Herrjemine, jetzt müssen wir Schwankungsbreiten auch noch berücksichtigen! :-)
nahlinse - 6. Juli, 10:52

Nur wenn der Toiletten-User betrunken ist.
derbaron - 6. Juli, 10:57

Diesfalls entspricht die maximale Schwankungsbreite dem waagrechten Abstand der seitlichen Toilettenwände.
eria - 6. Juli, 10:06

reden sie hier von der ulf mit olf faktor oder noch von der guten alten bim.... denn da ist es um welten besser als eben in der ulf oder gar ubahn...

tilak - 6. Juli, 10:15

@eria

das Problem ist: er weiß ja nicht wovon er redet *fg*
derbaron - 6. Juli, 10:21

Tilak hat einerseits recht, andererseits bitte ich zu bedenken, daß die Passagiere es sind, die dünsten, das Fahrzeug kann nix dafür. ;-)
eria - 6. Juli, 10:28

naja. natürlich sind es die menschen, aber in einer bim ist die frischluftzufuhr gegeben... in u und ulf nicht. das sind dann gravierende veränderungen der grundvoraussetzungen und ändert daher die olf berechnung.
derbaron - 6. Juli, 10:29

Das ist nur die gerechte Strafe Gottes. *g*
eria - 6. Juli, 10:37

herr baron, helfen sie mir weiter... ich kann ihren synapsen nicht folgen? ist gott ein öffentlicher verkehrsmittelplaner?
theswiss - 6. Juli, 10:39

offenbar gibt es auch belüftbare u-bahnen. aber vielleicht nicht in wien
theswiss - 6. Juli, 10:40

@eria: was dann beweisen würde, dass ersiees doch humor hat ..
derbaron - 6. Juli, 10:42

Ach, Gott ist einfach für alles verantwortlich, letztendlich. ;-)
eria - 6. Juli, 10:44

naja... belüftungen werden die ubahn und derdiedas ulf schon haben... aber irgendwie funktioniert das alles nur in den guten alten bimsen, das mit dem durchzug...

... ja, wer hat denn behauptet, dass derdiedas da oben keinen humor hat?
theswiss - 6. Juli, 10:17

zuviel duschen ist ungesund. steht hier, und was im internet steht stimmt. (wobei die resultate doch interessant sind, wenn man an der umfrage teilnimmt .. )

twoblog - 6. Juli, 10:20

Das Gegenteil ist der Fall. Alles, was im Internet steht, stimmt nicht. Das ist doch der Witz ;-). Wascht Euch weiter.
derbaron - 6. Juli, 10:22

Sowas können nur Leute vertreten, die zu faul zum duschen sind. ;-)
twoblog - 6. Juli, 10:24

Anonym:

Ich stinke also bin ich.

derbaron - 6. Juli, 10:30

Können Sie mit bitte ihren aktuellen Olf-Wert übermitteln?
twoblog - 6. Juli, 10:38

0,2 bis 0,4.

Abends dann 0,6.
derbaron - 6. Juli, 10:41

Wie machen Sie das bloß?
twoblog - 6. Juli, 10:43

Sauber geboren, sauber gelebt. Keine Schränke und Klaviere tragen. Kein Abfall im Schlafzimmer. Keine Geisböcke in der Wohnung. So halt ;-).
derbaron - 6. Juli, 10:45

Ein Vorbild an Hygiene und Sauberkeit! Ein echter Schweizer eben! :-)
twoblog - 6. Juli, 10:47

Ja, man muss seiner Herkunft treu bleiben ;-). Gehen Sie eigentlich auf den Balkon, wenn ein Furz naht?
derbaron - 6. Juli, 10:49

Wenn dejenige, der selbigen auszuführen beliebt, denselben rechtzeitig ankündigt, dann ja. :-)
twoblog - 6. Juli, 10:52

Ich meinte nicht einen Fremdenfurz, ich meinte einen von Ihnen.
derbaron - 6. Juli, 10:56

Na hören Sie mal! Ich mache doch so etwas prinzipiell nicht!
nahlinse - 6. Juli, 10:56

(wahrscheinlich kaut er auch noch Rosenblätter, wie die Nonnen früher ...)
derbaron - 6. Juli, 10:58

Die taten das? Und das half?
twoblog - 6. Juli, 11:03

Ich werde mich hintenherum erkundigen, ob der Baron ohne Furzen lebt.
pathologe - 6. Juli, 11:07

Der Baron wird das unter Analatmung archivieren.
twoblog - 6. Juli, 11:11

Der analatmende Baron - das wäre ein Artikel, der über (ich betone über) 2006 Kommentare brächte. Copyright by Twoblog ;-).
nahlinse - 6. Juli, 11:12

Kinders ... *Lachtränen abwisch*
Herr Baron: die nönnlichen Abgase sollen daraufhin recht blumig gerochen haben. (Hörensagen)
twoblog - 6. Juli, 11:17

Die Baronesse lacht sich

krumm und schief, herrlich, so muss es sein! ;-)
derbaron - 6. Juli, 11:18

Rosenblätter werde ich mal versuchen. :-)
Und von Herrn Twoblog erwarte ich einen dementsprechenden Artikel. *g*
nahlinse - 6. Juli, 11:19

twoblog: wieso ist es erstrebenswert, dass ich krumm und schief werde? *g*
derbaron - 6. Juli, 11:22

Weil Sie dann an Höhe abnehmen und dadurch weniger imposant erscheinen. :-)
pathologe - 6. Juli, 11:26

Im Po Sand? Die Wendungen diese olfaktorisch bereits bedenklichen Beitrages scheinen mir nun endgültig zu entgleiten. Zum Glück bin ich nicht auf die öffentliche Bim-Bim angewiesen.
nahlinse - 6. Juli, 11:26

(ich wollte eigentlich nicht in der Höhe abnehmen, sondern ... )

Dann ziehe ich einfach höhere Schuhe an. ;-)
Ausserdem ist Imposanz eine Frage der inneren Ausstrahlung, da letztere sich nicht schief lacht, ändert sich an selbiger eigentlich nichts.
twoblog - 6. Juli, 11:35

Der Artikel ist angelegt.

Herr Baron, schauns in meinen Blog. Den finden Sie doch alleine, oder? ;-)
david ramirer - 6. Juli, 11:57

da fällt mir der alte kalauer ein:

was ist die steigerung von imposant?

1. im po sand
2. steine im hintern
3. felsen im arsch

:-)
derbaron - 6. Juli, 13:31

Sehr brav, Herr Twoblog. :-)
Nahlinse, innere Ausstrahlung sieht man nicht, da sie - wie schon der Name sagt - innen ist. :-P
nahlinse - 6. Juli, 13:35

Herr Baron, ich wittere schon wieder mehrere Olf Vorlautigkeit und Übermut. (Leber und Milz ...)
derbaron - 6. Juli, 13:44

Wittern tut man ja auch mit der Nase ... :-)
(selber suchen *g*)
nahlinse - 6. Juli, 14:01

(wer suchet der findet *g*)
derbaron - 6. Juli, 14:50

(normalerweise ja, kommt allerdings auf die Randbedingungen an :-))
nahlinse - 6. Juli, 15:15

(Nein nein, nur das Wollen zählt ;-))
derbaron - 6. Juli, 15:22

(Wenn das wollen wollen vorhanden ist. :-))
nahlinse - 6. Juli, 15:24

(Wenn es für eine gute Sache ist... :-))
derbaron - 6. Juli, 15:47

(Änderung des Mottos von halb zu gut? *g*)
nahlinse - 6. Juli, 15:50

(Genau! Halbe Sachen sind Zeitverschwendung. Und da man nie genug Zeit hat ...)
derbaron - 6. Juli, 15:53

(Zeit nimmt man sich.)
C. Araxe - 6. Juli, 10:36

Wie hoch ist denn der Olf von Hundegaga?
(Um mal eine Thematik anzusprechen, mit der Sie sich nicht nur vom Hörensagen auskennen.)

derbaron - 6. Juli, 10:40

So in etwa 140-155 Olf, je nach Hund. Übrigens wehen von unserer Betriebsküche soeben 7 Olf herüber.
caliente_in_berlin - 6. Juli, 11:00

*kopfschüttel*

derbaron - 6. Juli, 11:01

Würde ich nicht tun, das erhöht die Olfe ....
twoblog - 6. Juli, 11:04

Wieso schütteln Studenten immer mit dem Kopf?
derbaron - 6. Juli, 11:19

Sicher eine Hardrock-Fanin ...
twoblog - 6. Juli, 15:44

Ja-ja, und im Sommer jagt sie von einem Open-Air zum andern und kifft.
caliente_in_berlin - 6. Juli, 18:44

Soweit ich weiß stehen Kiffer eher auf Hip Hop...
derbaron - 7. Juli, 06:54

Klassisches Vorurteil ...
pathologe - 6. Juli, 11:08

Wird ein Giga-Olf eigentlich Golf abgekürzt?
Und ein Wahnsinns-Olf Wolf?

caliente_in_berlin - 6. Juli, 11:13

*g*
derbaron - 6. Juli, 11:19

Und wer ist Rolf??
caliente_in_berlin - 6. Juli, 11:27

Riesen-Olf, deutsch für Giga
nahlinse - 6. Juli, 13:36

Oder für Gaga *grins*
derbaron - 7. Juli, 06:55

Pfui!
sillerbetrachter - 6. Juli, 13:18

die olf werte steigen.

das erinnert mich an eine buchreihe zu den *olchis (schleime, schlamm & käsefuß)*
//www.olchis.de/ok_index.html

derbaron - 7. Juli, 06:56

Naja, also bis auf die ersten beiden Buchstaben ... :-)
sokrates2005 - 6. Juli, 13:46

Olf im Ulf ...

ist wenigstens geteiltes Leid.
Sie stinken ganz alleine vor sich hin in ihrem gemüsegrünen Vehikel. ;-)

nahlinse - 6. Juli, 14:02

Deshalb fährt das wirsinggrüne Vehikel ja auch meistens oben ohne. ;-)
derbaron - 6. Juli, 14:49

Was ist denn "wirsing"? *staun*
sokrates2005 - 6. Juli, 15:04

Wirsing ...

ist ein sehr gesundes (edit: wohlschmeckendes) und grünes! Kohlgemüse! ;-)
twoblog - 6. Juli, 15:05

Frau Nahlinse, der wusste genau was Wirsing ist ;-).
derbaron - 6. Juli, 15:11

Iiiiiihhhh!

Kohlgemüse ist pfui gacksi!
nahlinse - 6. Juli, 15:13

Hach, ist das schön. *ggg*
Wir ergänzen uns alle so gut. Danke Sokrates, danke twoblog.
derbaron - 6. Juli, 15:21

Ts. Bürgerliche Netzwerke!
twoblog - 6. Juli, 15:40

In Wirklichkeit mag der Baron den Wirsing nicht, weil er davon immer so schreckliche Blähungen bekommt und dann in seinem verfurzten Auto zur Arbeit fahren muss und das will er eben vermeiden.
derbaron - 6. Juli, 15:50

Herr Twoblog, ich muß schon sehr bitten. Bitte sich hier einer gewählteren Sprache zu bedienen!
twoblog - 6. Juli, 16:01

Da ich anfangs um 15:40 in meinen Zeilen statt Fürze zu schreiben auf Blähungen wechselte, konnte ich, beim Wageninnern angekommen, nicht schon wieder vom Duft der Blähungen schreiben (Sprach-Verdopplung - macht sich ja nie gut) und entschied mich für verfurzt. Das mag etwas sehr ordinär daherkommen, aber heute ist ja Werktag ;-).
derbaron - 7. Juli, 06:56

Was hätten Sie denn an einem Sonntag geschrieben? :-)
graefin - 6. Juli, 14:01

^_^

Da sie das Thema Sport ansprechen: Was ist mit Schwimmen? Da haben sie das Duschen kombiniert mit der Abkühlung, dem Abwaschen der Geruchsstoffe und zusätzlich RIECHEN sie nicht wenn sie schwitzen!

PS: Ich möchte jetzt nicht sagen, wieviel Olf unser Mülleimer gestern hatte, nachdem er über eine asiatische Nudelspeise hergefallen war...

derbaron - 6. Juli, 14:51

Schwimmen ist neben Turmspringen natürlich eine Ausnahme. :-)
Wieso wollen Sie's nicht sagen? Ich fände das interessant.
twoblog - 6. Juli, 15:06

Aber beim Turmspringen schauen, dass Wasser im Becken ist.
graefin - 6. Juli, 19:11

Gefühlterochene 10.456 Olf inklusive plüschig weißem Schimmel.
derbaron - 7. Juli, 06:57

Iiiiihhh!
graefin - 7. Juli, 10:33

Ja, lecker nicht wahr? Und so kuschelig weich.
tilak - 6. Juli, 15:48

@derbaron

gibt es eigentlich analog zu smog alarm auch einen olf alarm ?
Und ab wieviel olf dürfen Frauen und Kinder das Haus nicht verlassen ?
*grins*

twoblog - 6. Juli, 15:49

Ich bin nicht der Baron, aber ich fahre morgen zum Olf von Napoli ;-).
tilak - 6. Juli, 15:51

@twoblog

sie glücklicher !
derbaron - 6. Juli, 15:53

Herr Twoblog: Es ist nicht alles Olf, was glänzt!
Frau Tilak: Olf Alarme finden zumeist Indoor statt. Deshalb müßte man fragen, wann man das Haus verlassen muß. :-)
tilak - 6. Juli, 15:58

@derbaron

hihihi, wie Feueralarm :)
kopfchaos - 6. Juli, 15:51

was riecht hier so streng durch nacht und wind.....???

..... da möcht' ich doch ned hintan steh'n und werd' auch gleich noch ein wenig "wind" in die sache bringen.....
..... am besten HIERMIT .....

derbaron - 7. Juli, 07:00

Mein Beitrag scheint bei einer bestimmten Leserschicht dieselben Assoziationen auszulösen. :-)
tilak - 6. Juli, 15:58

olf-freie

100,
in nur 6 Stunden, wouw !
*verbeug*

derbaron - 7. Juli, 07:00

Dankeschön (davon 70% selbst geschrieben *g*)!
twoblog - 6. Juli, 16:10

Das noch:


sillerbetrachter - 6. Juli, 16:53

"Meteorismus", wer würde da auf was Olfaktorisches schließen? *kicher*
derbaron - 7. Juli, 07:02

Sehr interessant auch:
Ein Mensch entlässt im Durchschnitt 0,5 bis 1,5 Liter Gase in 12 bis 25 Episoden pro Tag.
nahlinse - 7. Juli, 07:03

Klingt nach Ally McBeal oder Sex and the City *g*.
derbaron - 7. Juli, 07:06

Sie!

Tun's da nicht meine Lieblingsserie veräppeln! :-)
(btw: Guten Morgen!)
nahlinse - 7. Juli, 07:20

Selber Sie

ich gebe diesbz. ja nur die Meinung mir bekannter Mannsbilder wieder. Kenne die Serien ja nicht.

(BTW: Ebenso :-) *gähn*)
derbaron - 7. Juli, 07:34

Sie sollten sich diesbezüglich nicht zu sehr auf die Meinung Ihnen bekannter Mannsbilder verlassen. :-)
nofishonlychips - 6. Juli, 16:26

ungewaschenes hundefell?

da erkennt man den nichtkenner ... gewaschenes stinkt nämlich meistens mehr, und der köter sucht sich den nächsten dreck, um sich darin zu wälzen, um "normal" zu düfteln...

manche menschen machen es diesen intelligenten viechern nach und verfälschen nicht ihr wahres sein... dass heisst: im sommer samma echt!

derbaron - 7. Juli, 07:02

Also bis jetzt hab ich Frau Nofish ja nicht als stinkig wahrgenommen. :-)
nofishonlychips - 7. Juli, 16:16

stinkig bin ich schnell mal auf was

stinkend eher nicht...

aber sie lenken vom hundefell ab...*g*
gulogulo - 6. Juli, 20:30

unterstützen sie die aktion "gasmasken für straßenbahnkontrolleure".

derbaron - 7. Juli, 07:03

Nö, die sollen ruhig leiden. Berufsrisiko.
Reh Volution - 6. Juli, 20:42

10x gelacht

Ich höre gerade das Hörspiel "Also sprach Zarathustra ".
Im Zusammenhang mit einem gesunden Schlaf wird dort darauf hingewiesen, dass man mindestens 10 x am Tag gelacht haben soll.
Ich empfehle daher die 1001 Kommentare beim Herrn Baron stets gerne weiter ;)

derbaron - 7. Juli, 07:03

Dankeschön. Stets um das Wohlbefinden meiner Leser besorgt. :-)
anna25bell - 6. Juli, 22:37

das ist genau der Grund weswegen ich nicht mit der Strassbahn fahre! Es stinkt da nämlcih wirklich gehn himmel ! das schlimmste ist aber, dass nicht die alten stinken sondern die junge die gerade aus der Schule kommenden nicht gewaschenen Schüler. Zu meinen Zeiten hat man sich vor der Schule noch geduscht.

derbaron - 7. Juli, 07:05

Zum Himmel stinkts gottseidank nicht, weil der Duft ja vom Starßenbahndach am Aufsteigen gehindert wird.
herold - 7. Juli, 20:14

Sie ärmster,

mit einem pfrnak Ihrer größe hat man es nicht leicht im leben.
vielleicht könnten Sie ja das unangenehme mit dem nützlichen verbinden und sich als spürhund ausbilden lassen, als paradoxe intervention sozusagen .....
;-)

derbaron - 9. Juli, 14:11

Mein Prfnak ist durchaus wohlgeformt! :-P
Bernhard_H - 11. Juli, 14:59

Wie die Nase...ach lassen wir das

Die neuen U-Bahnen sind hier durchaus wohltuend, btw!
nahlinse - 12. Juli, 09:46

Des Baron Nase hatten wir m.E. irgendwann schon einmal thematisiert. ;-)
HumanaryStew - 8. Juli, 10:33

ich versuche übrigens

schon seit 2 monaten den olf-weltrekord zu brechen. es kann sich nur mehr um wochen handeln...

derbaron - 9. Juli, 14:12

Ich habe es wahrgenommen ...
klea_k - 9. Juli, 21:05

wie wahr...

und wie Reinhard Mey in seinem Lied "der Nasenmann" treffend beschreibt:
"Du kannst die Augen schliessen, Pfropfen in die Ohren treiben,
nur die Nase muss atemtechnisch leider immer offen bleiben"

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe unter...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie erst wer...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

Juli 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
22
23
24
25
27
28
29
31
 
 
 
 
 
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 6400 Tagen
Stand: 15. Juli, 02:08
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren