Freitag, 21. Juli 2006

Halsnasenohrenarztelegie

Mein Hals tut weh, die Stimme knarzt,
ich suche jammernd auf den Arzt,
derselbe lugt in meinen Schlund
und meint, mein Stimmband wäre wund.

Auf jenem - sagt er - klebt Sekret,
ein Zustand, der zu denken gebt,
weil das fürs Sprechen gar nicht geht,
jaja, mein Arzt ist sehr beredt.

Er rät zu einem Schüttelreim,
denn dieser rüttelt los den Schleim,
ein kleiner Reim, der wäre fein,

gelockert würd' dadurch der Leim,
schnell fortgehustet wär' der Keim,
und ich würd dann gesundet sein.

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe unter...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie erst wer...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

Juli 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
22
23
24
25
27
28
29
31
 
 
 
 
 
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 6443 Tagen
Stand: 15. Juli, 02:08
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren