Montag, 28. August 2006

Abonnentenintellekt

Eine meiner treusten Abonnentinnen der Sorte "Ich [lese] doch so gerne die Beiträge des Herrn Baron nicht", Frau Idoru, eine sprachlich überaus begabte Bloggerkollegin, die auf ihrem Weblog manchmal Beiträge verfaßt, die aufgrund ihrer Überlänge und ihrer durch die inhaltliche Komprimierung der Schilderungen bedingte Intensität das Lesen der jeweiligen Beiträge in mehreren Etappen erzwingt, sowie ihr nicht minder (zumindest Frau Idoru) treuer Kompagnion, Herr Aiiiia, ein nicht weniger sprachbegabter Bloggerkollege, der sein Weblog in letzter Zeit etwas vernachlässigt, der jedoch, wenn er etwas schreibt, die Sätze seiner Artikel in für Normalsterbliche lesbare kurzen Längen verfaßt und auf übersichtliche Handlungsabläufe und Textstrukturierung achtet, jene beiden von mir persönlich sehr geschätzten Freunde also meinten jüngst, mein Weblog einer Kunst- und Kulturkritik unterziehen zu müssen, in Zuge derer zunächst sie und dann auch er behauptete, daß die Texte meiner Beiträge viel zu lang, komplex und zu verschachtelt wären, sodaß 90% meiner Abonnenten den Inhalt ebenjener Beiträge gar nicht mitbekommen würden, denn diese würden in der Regel in der zweiten Zeile meiner Beiträge geistig aussteigen, um sodann den Mittelteil meiner Elaborate zu überspringen und kurz vor Schluß im letzten Satz eines jeden Artikels wiedereinzusteigen, nach dem erlösenden Schlußpunkt zu suchen und sich dann auf das entspannende Chatten in den Kommentaren zu stürzen.

In dem Wissen, daß meine Abonnenten und meine mein Weblog nicht abonniert habenden Leser über einen hohen Intellekt verfügen, eine hohe Auffassungsgabe besitzen und daß diese dadurch sehr wohl in der Lage sind, sämtliche meiner Zeilen sinnerfassend aufzusaugen, bestritt ich natürlich die erhobenen Vorwürfe umgehend, worauf Aussage gegen Aussage stand, sodaß vereinbart wurde, eine Klärung über ein offizielles Beweisverfahren herbeizuführen. Ich möge, sagten jene, einen Text verfassen, dessen Mitte aus einer sinnlosen Wortansammlung besteht, dann werde man schon sehen.

Küche einer geht Hund sammeln rot. Gelbe bin Donau Rest in das Qualle Muff denken Wahn? Montag Dienstag drei einer ohne Tun Fitneßstudio Auto braun doof Schrumpfhirn Hundekacke, weil Isostar gestreift Active Balance einhunderttausendsiebenhundertachtundsechzig immer Berg. Wo gegen Schale Ikea saufen. Wachau, Kleiderständer Unterhose schnell kariert Sex. Einer, kommentieren Konzert immergrün Herbstzeitlose. Verteiler Master Card dadurch dein Bellen van apfelgrün Gemüse Sky Europe. Mobiltelefon gehen Ohrensausen muffenlose Kasandrarufe torfstechen, heiß mit Gartenzwerg hart klein Börsegasse Stephansdom. Umsturz Asphalt rekonvaleszenter Chiptuner jodeln, Paßabläufer stricklieseln nasenziehern wiehern mäckern, der Mäcker. Zwecke im Zeck, Mousepad wohin Tussi? Saft! Drucken klingelt gemein Heim ins Saftpackerl, importierte gefügt Zuordnung Makro. Fallschirmspringer Wasserpool toolen poolen fein. Rein Kain Abel und Schwein. Rhein LuxFonds.

Und haben Sie gesehen? Beweisen Sie nun mir und sich, daß Sie sehr wohl dazu fähig sind, meine von mir extra für Sie geschriebene Texte in aller Vollständigkeit zu lesen, in ihrer Komplettheit zu verstehen und ihren Freunden in aller Ausführlichkeit und schwärmend weiterzuerzählen. Strafen Sie die Ihren Intellekt beleidigenden Unterstellungen von Idoru und Aiiiia Lügen und schreiben Sie mir, was Ihnen an diesem Beitrag aufgefallen ist.

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe unter...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie erst wer...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

August 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
13
14
15
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
29
30
 
 
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 6497 Tagen
Stand: 15. Juli, 02:08
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren