Freitag, 23. Juni 2006

Lebensgefahrmalerei

Jüngst fuhr ich per Auto in die Natur, konkret in das nordwestlich von Wien zu liegen gekommene Waldviertel, um meine spärlichen Haare auszulüften und um meiner mir innewohnenden künstlerischen Ader freien Lauf zu lassen. Sie müssen nämlich wissen, daß ich ganz in der Tradition William Turners ein begnadeter Landschaftsmaler bin. So durchschweiften meine Blicke, während ich meine Blicke konzentriert auf den Straßenverlauf richtete, die neben mir vorbeibrausende Gegend (um genau zu sein, brauste ich an der Gegend vorbei, was aber - um genau zu sein - lediglich eine Frage des Bezugsystems ist), auf der Suche nach einem lohnenden Motiv seiend, welches ich auf mein um die als Mittagsjause dienende Leberkässemmel gewickelte Butterbrotpapier zu bannen vorhatte. Natürlich erst, nachdem ich meine Leberkässemmel verzehrt gehaben worden hatte werden (oder so).

Ich hatte Glück. Nach nur 1,5 Stunden Fahrzeit gelangte ich nach Allentsteig, folgte einem Schild, auf dem in verblichenen Lettern "Truppenübungsplatz" geschrieben stand und erspähte dort ein geheimnisvolles Stückchen Landschaft. Ich parkte mein Auto am Straßenrand, setzte mich auf die Motorhaube, verspeiste meine Leberkässemmel, strich das zuvor um die Leberkässemmel gewickelt gewesene Butterbrotpapier glatt, angelte meine Filzstifte aus meinem alten Schulranzen und legte los.



Zwei Minuten später war mein Werk (es fällt in meine als Midlifecrisis bekannte gewordene künstlerische Schaffensperiode) fertig. Stolz betrachtete ich mein von mir geschaffenes Kunstwerk, als eine Militärstreife heranraste, mich umstellte und mich aufforderte, mein Tun zu rechtfertigen. Ich ließ mein Werk vor Schreck fallen, was sich später noch als Glücksfall herausstellen sollte, denn das Blatt segelte unter mein Auto, und murmelte eingeschüchtert Rechtfertigungsversuche, die mir argwöhnisch aber doch abgenommen wurden, sodaß ich einer standrechtlichen Erschießung gerade noch entging. Hernach verschwand das Militär so schnell wie es erschienen war.

Mit zittrigen Knien kramte ich mein schönes Gemälde unter dem Auto hervor und trachtete, das Gebiet so schnell wie möglich zu verlassen, nicht ohne mich auf der Ausfahrtsstraße noch einmal umzublicken und dabei folgendes Schild zu entdecken, welches mir den Schreck in meine müden Knochen jagte:



Dreimal Verbotenes, betreten, befahren und gezeichnet, und das - wie aus dem Bild ersichtlich - unter höchster Lebensgefahr. Anbetrachts meiner multikriminellen Aktivitäten schien die fotografische Ablichtung dieses Schildes nicht mehr wesentlich straferhöhend, weshalb ich meine Kamera zückte und eine fotografische Ablichtung desselben erstellte.

Sollte es unter meinen Lesern Militärs geben, so bitte ich um Nachsicht. Sollten Sie mich nämlich nunmehr vor ein Militärgericht stellen wollen, so würde ich wohl als Märtyrer in die österreichische Geschichte eingehen, was der Sache des von mir selbstverständlich hochgeschätzten Bundesheeres kaum dienlich wäre.

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe unter...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie erst wer...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 9 
10
12
13
15
16
17
18
19
21
22
24
25
26
27
29
30
 
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 6497 Tagen
Stand: 15. Juli, 02:08
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren