Montag, 25. April 2005

Form follows function

Während eines Aufenthaltes in Verona stieß der Baron unweit der Opera di Verona auf dieses hochinteressante Stadtmobiliar:



Geneigte Stammleser und Abonnenten dieses Bloggs werden es vielleicht schon mitbekommen haben: Der Baron ist der italienischen Sprache ja leider nicht mächtig. Doch in diesem Falle wäre eine Beschriftung ohnehin nicht notwendig gewesen, da hier einem guten alten Designgrundsatz folgend die Funktion des Objekts direkt aus dem Design ablesbar ist, weshalb zweifelsfrei feststeht:

"Divieto di affissione" heißt auf Deutsch "Fahrradständer"

Die Eigentümerin des Fahrrades dürfte im übrigen ähnliche Probleme bei der Geschlechtererkennung haben wie der Baron (siehe Toilette oder Toiletti?), hat sie ihren fahrbaren Untersatz doch eindeutig an einem schlecht ausgeleuchteten Männerparkplatz abgestellt.

Im Verborgenen bleiben auch die Beweggründe, warum die gute Dame das schöne rote Fahrradschloß nicht um das Bein des beschützenden Fahrradhalters geschlungen hat, hätte doch diese Sicherungsmaßnahme ein widerrechtliches Entfernen durch korrupte und skrupellose Mafiabanden wesentlich erschwert. Schließlich war das Fahrrad nach einer einstündigen Besichtigung des Balkones, vor dem Julia angeblich ihren Romeo schmachten ließ (was zahlreichen Touristen Tränen der Rührung in die Augen trieb), nicht mehr an dem besagten Platz vorzufinden.
twoblog - 25. April, 20:06

Twoblog follows Baron.

Lustig, denn ich war letzte Woche auch in Verona.
Da stand der schwarz-weisse Mann, dessen Foto Sie in meinem Blog finden, wenn Sie denn vorbeiradeln.

derbaron - 25. April, 20:11

Mein Foto ist schon gute 3 Jahre alt. Ist Ihr schwarzweisser Mann denn auch ein Fahradständer? Vielleicht ist die weisse Seite für Frauen und die schwarze für Männer?
Prinzesschen - 25. April, 23:44

Ich bin doch immer...

...wieder verblüfft von ihren Sprachkenntnissen, Herr Baron.

Sehr freundlich scheint dieser Fahrradständer jedoch nicht - weisen die Pfeile doch deutlich darauf hin, dass man bitte weiter fahren - egal in welche Richtung - und ihn nicht benutzen solle. Vielleicht ein Arbeitsscheuer Fahrradständer? Oder hat er seinen Job einfach satt - dieses ständige Angelehne?!...

Desweiteren stellt sich die Frage: Warum brauch ein Fahrradständer einen Hut?!

LG, Princessa

dori - 26. April, 10:29

ein hut

aber keine schuhe und sonstigen SChutz, sollte jemand sein Rad mit zu großer Wucht abstellen.. der arme Mann... Sie sollten einen Spendenaufruf starten, um ihm ein anderes Leben zu ermöglichen! Ich hoffe, Sie haben ihm wenigstens eine Münze fürs fotografieren zugesteckt!!!

gulogulo - 27. April, 12:52

Während eines Aufenthaltes in Verona stieß der Baron

der werte herr baron, wie immer ein meister der zweiteutigkeiten. ;-)

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe unter...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie erst wer...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

April 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 7 
 8 
 9 
11
13
14
15
16
17
19
20
21
23
24
26
27
29
30
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 6445 Tagen
Stand: 15. Juli, 02:08
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren