Freitag, 18. November 2005

Des Dichterfürsten Inspiration

Mitten in der finst'ren Nacht,
Johann Wolfgang von erwacht.
Er ahnt noch nicht, was ihn gestört,
denn er ist ja vom Schlaf betört,
Doch merkt er bald den Aufwachgrund,
der eine Hummel ist, die brummt.

Der Hummel wehtun will er nicht,
drum macht er vor dem Fenster Licht.
Jedoch hat er nicht mitgedacht,
denn noch geschlossen sind die Scheiben
sodaß das Tier dagegen kracht,
zu Boden stürzt, um noch zu speiben
und dann beginnt, dahinzuscheiden.

Den Dichter Wehmut nun befällt,
sodaß er sich darin gefällt,
mit seiner Hand das Tier zu fassen
und inspirieren sich zu lassen:

Es dünkt ihm, daß die Hummel spricht,
siehst Johann meinen Schmerz du nicht?
es graust ihm ob der Hummel Not,
in seinem Arm, das Vieh ist tot.
Idoru - 18. November, 09:48

aaaaaaaah ja.

=)

(das stück muß auf dich abgefärbt haben ;o)

derbaron - 18. November, 09:50

Zugegebenermaßen ist mir das während des Stückverdauungsprozesses eingefallen. :-)
Idoru - 18. November, 09:51

wußt' ichs doch.

ein zwiebelring..... ;o)
derbaron - 18. November, 09:52

*grins* -> übrigens ein mehr als geniales Gedicht, wie ich fand. :-)
Idoru - 18. November, 09:54

*nickt* jaja, das hat schon was.....
derbaron - 18. November, 09:55

2. Platz geht übrigens an das Lied samt Choreographie. :-)
nahlinse (Gast) - 18. November, 14:07

was einem

während des Verdauungsprozesses so alles einfallen kann. Ein Gedicht und nicht nur "wo ist das K... papier".
derbaron - 18. November, 14:17

Allerdings habe ich kein Essen sondern einen Kulturgenuß auf allerhöchster Ebene verdaut. :-)
C. Araxe - 18. November, 09:52

Ist in Ihren Breitengraden eigentlich der Spruch: "Hummel, Hummel - Mors, Mors!" bekannt?

derbaron - 18. November, 09:53

Eigentlich nicht. Mir zumindest nicht. Wieso?
aiiiia - 18. November, 09:54

Mir als Ex-Hanseaten schon, aber wieso sagen Sie sowas zum Baron?! :)
derbaron - 18. November, 09:54

Ähem, das klingt nach dringendem Aufklärungsbedarf! Raus mit der Sprache!
Idoru - 18. November, 09:55

klärt jemand die nicht-einmal-ex-hanseaten bitte auf? was heißt denn das?
aiiiia - 18. November, 09:55

Frau Araxe, wollen Sie oder soll ich?
derbaron - 18. November, 09:56

Wurscht wer, hopphopp, zackzack!
aiiiia - 18. November, 10:04

Vor ein paar Hundert jahren gab es in Hamburg einen stadtbekannten Wasserträger, der mit zwei schweren Wassereimern ("Kübeln :) durch die Stadt wackelte und dieses verkaufte.
Die lustigen Hamburger Kinder (Fr. Araxe, Sie wissen, was ich meine, wenn ich jetzt singe "isn Klacks fürn Hamburger Jung"? :) haben diese chronisch unfreundliche Gestalt mit seinem Spottnamen geärgert und riefen ihm immer "Hummel, Hummel" hinterher.
Da er mit Wasser beladen den Kindern schlecht hinterherlaufen konnte, musste er sich damit begnügen, sich mit einem lauten "Mors, Mors", einem etwas verrohten Ausdruck für ähmm "Gesäß" zu wehren.

Tja, so war das damals im Norden...
graefin - 18. November, 10:07

aiiiia, nicht nur Fr. Araxe sollte mit dem Lied was anfangen können :)....Jajaja klau'n klau'n Äppel woll'n wir klau'n ruck-zuck övern Zaun! Ein jeder aber kann das nicht, denn er muß aus Hamburg sein. (*sing*)
derbaron - 18. November, 10:07

Verstehe. Ein seltsames Völkchen da oben ... :-)
C. Araxe - 18. November, 10:12

@Herr Aiiiia
Vielen Dank für Ihre Erläuterung.

@Herr Baron
Ja, also .... Sie schrieben da doch etwas über eine Hummel. Naja, und da fiel mir das halt so ein. Und das "Mors, Mors" gehört eben dazu. Kann ich ja auch nichts für. Ehrlich.
derbaron - 18. November, 10:13

@Araxe: Es freut mich, daß ich Ihnen zu einer freien Assoziationskette verhelfen durfte. :-)
graefin - 18. November, 10:04

Sehr schön

Lyrik am Morgen :). Die arme, arme Hummel!

derbaron - 18. November, 10:09

Wenn es diese Hummel nicht gegeben hätte, wäre die Menschheit um eines der wichtigsten Gedichte überhaupt ärmer! ;-)
herold - 18. November, 10:35

gottseidank,

dass der alte geheimrat das nicht mehr erleben musste ....

derbaron - 18. November, 10:37

Recht g'schieht ihm, schließlich haben sich wegen Goethe genug junge Leute umgebracht.
rudibrav - 18. November, 10:43

dafür habens zuckerl (bonbons) nach einen von ihnen benannt
derbaron - 18. November, 10:54

An denen sollen ja auch schon Leute erstickt sein.
caliente_in_berlin - 18. November, 10:52

Also das "Jedoch hat er nicht mitgedacht,
denn noch geschlossen sind die Scheiben" steht doch nur da, weil es gut reinpasste und sich reimte...in Wirklichkeit war das doch alles geplant. Sadist!

derbaron - 18. November, 10:54

Was sagen Sie das mir? Beschweren Sie sich lieber bei Herrn von und zu, übrigens einem Landsmann von Ihnen!
caliente_in_berlin - 18. November, 11:04

Seit gestern wissen wir ja, dass Sie immer unschuldig sind!
derbaron - 18. November, 11:05

Bitte, ICH hab das schon immer gewußt!
caliente_in_berlin - 18. November, 12:33

Das WIR bezog sich nicht auf Du + Ich sondern auf die Blogger-Community hier, wir Ihr Publikum ;-)
derbaron - 18. November, 12:38

Ach so! Mir dünkte, hierbei handle es sich um den Pluralix Majestatix und mich. :-)
caliente_in_berlin - 18. November, 12:55

deshalb habe ich ja für aufklärung gesorgt ;-)
derbaron - 18. November, 13:15

Ich bedanke mich. :-)
Twoblog (Gast) - 18. November, 11:00

Schade.

Wie schön wäre esgewesen, wenn Sie der Dichter gewesen wären ;-).

derbaron - 18. November, 11:03

Ja stimmt, dann könnte ich mich zur Ruhe setzen und von den Tantiemen leben. :-)
caliente_in_berlin - 18. November, 12:34

Auf einem Weingut in der Toskana?
derbaron - 18. November, 12:38

Zum Beispiel. Inklusive regelmäßiger Einladungen an die Bloggerwelt. :-)
caliente_in_berlin - 18. November, 12:55

wie regelmäßig?
derbaron - 18. November, 13:15

Allwöchentlich.
twoblog - 18. November, 14:21

Dann schreiben Sie sofort ein Gedicht.
derbaron - 18. November, 14:23

Wie heißt das Zauberwort?
nahlinse (Gast) - 18. November, 14:31

das mit den zwei 't'? flott! :-)
derbaron - 18. November, 14:40

jajajaja, aufgelegt ... ;-)
caliente_in_berlin - 18. November, 15:03

ich helfe auch als ghostwriter im hintergund...wenn die unkreative phase einsetzt...kommt mir ja schliesslich auch zu Gute ;-)
derbaron - 18. November, 15:10

Gut, caliente,

erste Übung: Bilden Sie einen 4-Zeiler, in dem die Worte Twoblog, Gemüseladen und Delphin workommen.
ra-bea - 18. November, 16:41

Gar Hungrig war der Delphin-Herr,
vermisste den Gemüseladen sehr,
doch wo dieser einst gewesen,
stand nun twoblog an 'nem Tresen.

*lol*...sinnvoll musste es nicht sein, oder?!
derbaron - 18. November, 16:48

Sehr schön. Etwas holprig zwar, aber sagen wir mal 2-.
Ob das caliente toppen kann? :-)
caliente_in_berlin - 19. November, 12:29

Twoblog hat einen Delphin
Hungrig ist der und aus Wien
Drum gehn sie in' Gemüseladen
wo sie ganz viel Futter haben.
derbaron - 19. November, 12:46

@caliente:

Bemüht.
Zeile 2 hat eine Silbe zu viel (das "kommt" könnte entfallen)
Zeile 3 und 4 holpern in Summe etwas herum.
Note: 3+
caliente_in_berlin (Gast) - 19. November, 13:57

Anmerkung: ich habe gestern von 4 verschiedenen Rotweinen getrunken...dementsprechend fühlt sich mein Kopf an und ich bin stolz auf das fabrizierte Werk ;-)
derbaron - 19. November, 14:12

Ich bin auch stolz auf Sie!
Und die Note hat sich soeben auf 1- verbessert!

Gründe hierfür:
1. Die Nachbesserung durch Entfernung eines Wortes
2. Milderungsgründe aus dem Bereich des Alkoholismus
caliente_in_berlin (Gast) - 19. November, 14:32

Na aber! Ich habe nicht nur ein Wort entfernt (wie sie meinen, haben Sie Beweise?) sondern auch 2 Wörter ausgetauscht und es somit fließender gemacht!
derbaron - 19. November, 14:35

AHA! Ich hab mich schon gewundert, warum ich beim ersten mal so streng war, wo doch die letzten beiden Zeilen gar nicht soooo schlimm waren.
caliente_in_berlin - 19. November, 15:11

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung!
derbaron - 19. November, 15:36

Was haben Sie denn eingesehen?
caliente_in_berlin - 19. November, 16:00

ARGH! so. jetzt bitte ab zu miaka und posten womit SIE andere menschen nerven!
derbaron - 19. November, 16:25

Ihr Wunsch ist mir Befehl! ;-)
ra-bea - 18. November, 15:14

Welch lyrisches Werk! Welch Talent! - Sie versetzen mich erneut in Staunen, verehrter Herr Baron! ;)

Und dennoch will mein Mund frevelhafte Kritik nicht für sich behalten - denn solch tierquälerisches Gedankengut lässt mich nicht mehr ruhig schlafen. Das arme "Vieh" musste nicht nur sterben, nein sie lassen es nicht mal in ruhe seinen Frieden finden. Nun ist es auf ewig verdammt in ihrem großen Werk Tag für Tag mit jedem Leser neu zu sterben...

Welch Tragödie! ;)

derbaron - 18. November, 15:17

Bedenken Sie lieber, welch banaler Anlaß zu einem weltbekannten Gedicht geführt hat. Da ist der Geist einer toten Hummel noch das geringste Problem. :-)
anna25bell (Gast) - 18. November, 17:12

sehr schönes Gedicht , darf ich fragen ob es sich dabei um eine Eigenkreation handelt?

Lieber Gott, nimm es hin,
daß ich was Besond'res bin.
Und gib ruhig einmal zu,
daß ich klüger bin als du.
Preise künftig meinen Namen,
denn sonst setzt es etwas. Amen.


Und da sagt man immer es gebe keine Poesie mehr!!!
Aus dem Buch Lichte Gedichte von Robert Gernhardt

Warum kann ich bei Ihrer Hochwürden denn nicht kommentieren unter meiner Twoday login??
habe ich Ihnen etwas getan ?

derbaron - 18. November, 20:26

Sehr nettes Gedicht.
Ja, ist eine Eigenkreation.
Noch bin ich kein Pfarrer.
Geht doch, oder?
;-)
quichigeist (Gast) - 18. November, 20:29

ich verstehe nicht warum ich hier nicht kommentieren kann, hab ich hier etwas annorm. getan?
Ansonsten finde ich das Gedicht toll, selbst Gedichtet? muss ewig gedauert haben so etwas hinzubekommen.
Toll

derbaron - 18. November, 21:27

Oh dankeschön!

Gesamterstellungsdauer abzüglich aller Klopausen war übrigens eine 1/2-stündige Autofahrt und ein 1/2-stündiges zubildschirmbringen, in Summe also exakt 59 Minuten. ;-)
quichigeist (Gast) - 18. November, 20:30

oh, ja habs grad gelesen selbst geschrieben, toll wunderbar doch finde ich echt super so was zu können

quichi - 18. November, 21:47

was echt, so einfach wärend dem autofahren denkst du dir sowas aus, na das muss erst mal jemand nach machen, toll!
Danke das ich kommentieren kann
derbaron - 18. November, 22:38

Klar, muß mich ja beim Autofahren irgendwie beschäftigen.
ra-bea - 19. November, 19:29

wie wärs mit "auf die Straße gucken und die Kinder leben lassen"?...;)
derbaron - 19. November, 19:46

Hm. Könnte ich mal versuchen. Gute Idee!
Idoru - 20. November, 14:56

oh, wird hier über des herrn baron fahrstil gemeckert? *grins*
derbaron - 20. November, 14:58

Ruhe! Sonst gibt's popoklesch! ;-)
Idoru - 20. November, 15:00

traust' di NIE! *g*
derbaron - 20. November, 15:01

Hehehe, wir werden sehen. *g*
Idoru - 20. November, 15:03

*grins* paß' nur auf, daß'd ned söwa aane ohaslst.

;o)
derbaron - 20. November, 15:05

I wea da glei ane owereissn, dauß da vierzehn Tog da Schädl wocklt!
:-P
Miaka - 19. November, 13:18

ein entzückendes werk. sehr unterhaltsam. muss man ihnen lassen...

kopfchaos - 19. November, 13:42

bravo.....

..... schlichtweg nur bravo.....

derbaron - 19. November, 13:53

Ach, ihr 2 (miaka und du) seid soooooo lieb zu mir. :-)
Miaka - 19. November, 14:35

also ich bin ja prinzipiell immer lieb:)
derbaron - 19. November, 14:47

ich werde das mal beobachten. :-)
nahlinse - 19. November, 15:06

@ miaka. Sieh Dich vor, der Herr Baron hat seine Augen überall :-)
Miaka - 19. November, 15:25

@nahlinse
solangs nur die augen sind^^

@herr baron
ich leide so schon unter verfolgungswahn!!!
derbaron - 19. November, 15:37

Nicht frech werden, hier auf meinem Weblog! Dies ist ein Respektspersonsweblog!
Miaka - 19. November, 15:41

oh pardon
miaka nimmt einen respektabstand von 3 weblogs ein
derbaron - 19. November, 15:48

Und wessen 3 Weblogs wären das?
Miaka - 19. November, 15:55

derbaron - 19. November, 16:23

Mooooment!

Herolds Weblog kann wegen seiner inhaltlichen Flachheit keinen Respektsabstand herbeiführen!
Miaka - 19. November, 16:24

hohoho heut fliegen die fetzen aber wieder tief...
derbaron - 19. November, 16:27

*feuchten fetzen nachwerf* *g*
Miaka - 19. November, 16:34

*duck*

miaka duckt sich erfolgreich und beobachtet den vor nässe triefenden fetzen, wie er auf die anderen 53, die vor ihm die selbe route geflogen sind, draufpatzt....
nahlinse - 19. November, 16:41

@miaka Chleuder den Purchen zu Poden
derbaron - 19. November, 16:58

@nahlinse: Was ist denn das für eine Sprache?
nahlinse - 19. November, 17:13

@baron Haben Herr Durchlaucht etwa nie "Das Leben des Brian" im Kino genossen? Dies sind beinahe königliche Worte - sie wurden immerhin Pilatus in den Mund gelegt.
miaka (zu faul zum anmelden) (Gast) - 19. November, 17:37

aha, bildungslücke im leben des herrn baron....
derbaron - 19. November, 18:39

Jajajajajaja, hab ich eh gesehen, ist aber schon Jahre her (damals wie ich jung war).
Miaka - 19. November, 20:36

damals? als die milch noch 10 schillinge gekostet hat oder wie?! so alt ist der film doch garnicht...^^
derbaron - 19. November, 20:44

Der Film ist etwa 1/3 so alt wie ich - schätze ich mal, oder?
Miaka - 19. November, 20:59

das hams jetzt SIE gesagt......
dasTierda (Gast) - 19. November, 15:33

Hey, das ist super!

Kann man bei Ihnen in die Schule der Dichter und Denker gehen?

derbaron - 19. November, 15:38

Theoretisch ja, bäuchten wir nur noch wen, der was von dichten und denken versteht.
sokrates2005 - 19. November, 16:49

Und wissen sie auch ...

wer den Hummelflug komponiert hat, Herr Baron? ;-)

derbaron - 19. November, 16:58

Natürlich!

Nikolai Rimsky-Korsakov!
Jetzt schaun's aber, was? :-)
nahlinse - 19. November, 17:14

Dafür hat er immerhin nur 9 Minuten gebraucht :-)
derbaron - 19. November, 18:38

Und das OHNE Google! *stolzbin* :-)
nofishonlychips - 19. November, 18:41

sie haben sicher

allerlei enzyklopädien...das dauert halt neun minuten, bis man das alphabet aufsagen kann...*gg*
derbaron - 19. November, 18:44

Meine Enzi-Klo-Pädie habe ich im Kopf!
nofishonlychips - 19. November, 18:48

sie wissen

dass ich ihr grösster fan bin...deswegen darf ich auch frech sein...*gg*

passen sie nur am klo auf...man weiss nie, wer einem aus dem untergrund entgegenspringt...ich vermisse mäuse...angeblich haben sie sich als ratten getarnt...
derbaron - 19. November, 18:57

Oh! Das empfinde ich als ausgesprochene Ehre! :-)
Ich war übrigens tatsächlich schon mal auf einem Klo, aus dem eine Ratte rauskroch ... Seitdem habe ich beim Auf-dem-Klo-sitzen immer so gewisse Ängste hinsichtlich beissender Untierchen. Ich will das jetzt hier aber nicht näher ausführen. *g*
nofishonlychips - 19. November, 19:00

tja

dann sind sie sicher eher umtriebig am häusl...es gibt frauen, denen gefällt so etwas...*fg*
derbaron - 19. November, 19:04

Ach so? *neugierigbin* ;-)
nofishonlychips - 19. November, 19:10

ich auch

sowas weiss man ja bekanntlich nur vom hören und sagen...*ggg*
derbaron - 19. November, 19:14

Tatsächlich? Sollten Sie darüber etwas näheres erfahren, dann bitte mich darob zu unterrichten. :-)
sokrates2005 - 19. November, 19:38

Wenn sie jetzt noch ...

den Komponisten des Säbeltanzes fehlerfrei posten können, ernenne ich sie zum Kulturbeauftragten ihres blogs, Herr Baron. ;-)
nahlinse - 19. November, 19:46

Säbeltanz - Aram Khatchaturian (Erste !! ;-)
derbaron - 19. November, 19:47

Zweiter! Aram Khatchaturian!
Tja, hiermit ernenne ich Nahlinse zur Kulturbeauftragten meines Weblogs!
nahlinse - 19. November, 19:50

Ach nein, .. ich wohn hier schließlich nicht. Der Herr Baron kann doch keine Piefke zur Kulturbeauftragten ernennen ;-).
nofishonlychips - 19. November, 19:57

und wer sang

wenn ich einmal reich wär....?*g*
derbaron - 19. November, 19:59

@fishchips: Ivan Rebroff? Wird das hier ein Quizblog?
@nahlinse: Das ist schon ok. Goethe war ja auch ein Piefke (nur um mal wieder zum Thema zurückzukommen) :-)
nofishonlychips - 19. November, 20:01

ich sags ja

ein fall für heintje, dieser baron...

das war spitze!

(ich sehe noch das cover vom ivan vor mir...da wollte ich auch zeitweilig nicht alleine aufs klo...)
derbaron - 19. November, 20:03

Ivan am Klo hilft aber gut als Abführmittel. :-)
nofishonlychips - 19. November, 20:15

ich leide aber zum glück

nicht an verstopfung, sondern an einer invasion von mäusen...aber du bringst die richtige idee...*g*
derbaron - 19. November, 20:18

Und zwar? Abschreckung durch Rebroff?
nofishonlychips - 19. November, 20:27

und sie hüpfen

dann wie die lemminge...*g*
derbaron - 19. November, 20:42

Jaja, Goethe hat damals mit seinem Werther ja auch einige in den Tod getrieben. :-)
herold - 19. November, 21:47

wie (auch) schon an anderer stelle beschrieben: spätestens angesichts dieses gedichts hätte sich der geheimrat entleibt.....
derbaron - 20. November, 12:17

Hätte ihm nicht geschadet. Er hatte ja eh Übergewicht.
nofishonlychips - 19. November, 20:36

dank des barons

bin ich jetzt mäuse und menschen los...ich gehe nämlich schlafen, träume höchstens vom schlitten fahren und höre glockengeläute....marlene dietrich singt vom blauen engel...

derbaron - 19. November, 20:44

Träumen Sie süß of Mice and Men. :-)
Reh Volution - 19. November, 20:39

Humor

Das Gedicht ist schon sehr lustig der Dichtkurs & Benotung toppt alles - selten so gelacht !!
hab's genossen - der Dialog mit caliente ist besonders lustig :)

derbaron - 19. November, 20:43

Sehr liebenswürdig. :-)

Ja - und Caliente hat dabei sogar etwas gelernt! :-)
Reh Volution - 19. November, 20:52

beWEINte

Das beWEINte Gedichte besser ankommen ?

twoblog - 20. November, 13:36

Also gut - mit etwas Mut.

Ich kann nicht dichten
Das ist nun mal so
Ich kann nicht auf Kommando lachen
Das ist nun mal so
Ich kann nicht lügen
Das ist nun mal so
Ich kann nicht bügeln
Kann aber herrlich grübeln
Das wird mir doch niemand verübeln?

anna25bell - 20. November, 13:50

Lügen und Dichten das kann Ich kann beides ,
und fast jeder weis es.
Drum werde ich mich jetzt im Bette strecken,
um meine Lebensgeister neu erwecken.
Und mit viel Glück bin ich in eine Stunde
ausgeschlafen und erkunde,
aufs neue des Barones
aufschlussreiche Weltergüsse.
Idoru - 20. November, 14:59

"aufschlussreiche weltergüsse" *kopfschüttel*
SO hätte ich das oeuvre des herrn baron zwar nicht betitelt, aber bitte. *g*
nahlinse - 20. November, 15:00

die letzen beiden Zeilen tun sich aber nicht reimen *mecker*
derbaron - 20. November, 15:02

Ähem!

Ich habe gar kein Oeuvre!
Idoru - 20. November, 15:03

DAS hast jetzt du g'sagt.... =)

ich darf Sie zitieren?
derbaron - 20. November, 15:04

Gerne. Mein Motto nicht vergessen: "Mut zur halben Sache!"
Idoru - 20. November, 15:05

(ich spar' mir jetzt den frisurwitz, gut? =)
derbaron - 20. November, 15:07

Ich bitte darum, übrigens ging mir Ihre Kritik unlängst zu Herzen, also werde ich den Friseur meines Vertrauens bitten, seines Amtes zu walten, um mit meinem Kopf 26 Euro zu verdienen (macht 1 Euro pro Haar).
Idoru - 20. November, 15:24

SEHR klug von Ihnen, herr baron, SEHR klug. =)
derbaron - 20. November, 15:40

Danke. Darf ich da jetzt Sie zitieren? :-)
Idoru - 20. November, 16:03

nur im zusammenhang mit dem haarschnitt. =)
caliente_in_berlin - 20. November, 16:10

was fürn haarschnitt? ich denke, der baron hat keine haare...
derbaron - 20. November, 16:14

Wenige - aber die nach Dafürhalten gewisser Personen zu lang.
caliente_in_berlin - 20. November, 16:17

oh gott oh gott...ich ahne schlimmes...
Idoru - 20. November, 16:19

nichts ist schlimmer, als männer mit wenig haaren, die sie zu lang tragen.

das schlägt sogar männer in pink.
derbaron - 20. November, 16:21

Naaaaaaaananananana, Mädels!
Ich trage ja eh meist einen flotten (für mein Alter halt flott) 2-4 mm Kurzhaarschnitt. Jetzt sind sie halt 1-1,5 cm lang, was ja auch nicht sooo lang ist. Also Ruhe!
caliente_in_berlin - 20. November, 16:22

Machen Sie gerade eine rebellische Phase durch?
Idoru - 20. November, 16:23

ich sag' nur: zu lang. zu lang. zu lang.

das problem ist nämlich wenn die an den seiten länger sind als die oben. DAS würde ich auf jeden fall beheben lassen.
derbaron - 20. November, 16:23

@ caliente: Erst im Frühjahr. Da kommen sie alle komplett weg (jetzt ist es zu kalt).
@ idoru: Beim Bloggertreffen erscheine ich extra für Sie so hübsch wie möglich.
GrimassenTante - 20. November, 18:21

lange haare-kurzer verstand..?
C. Araxe - 20. November, 18:30

Hierzu fällt mir gerade ein etwas älterer Beitrag von mir ein. Ich glaube, da ist ein Foto vom Herrn Baron drin. *ggg*
derbaron - 20. November, 23:12

@ grimassentante: Ja, deswegen lasse ich sie jetzt ja kürzen, dann habe ich wieder langen Verstand.
@ araxe: Nanana, soooo schön bin ich auch wieder nicht! :-)
caliente_in_berlin - 21. November, 00:25

ONLINE SEIT 333 TAGEN. SCHNAPSZAHL. SIE MÜSSEN EINEN AUSGEBEN!

derbaron - 21. November, 07:00

*einen ausgeb*
nahlinse - 21. November, 07:03

prost!!
derbaron - 21. November, 07:04

Wer da aller schon sooo früh auf ist. Saaaagenhaft. :-)
P.S. Prost (mit Kaffee)!
nahlinse - 21. November, 07:06

Ich stoße mit meinem Camenbertbrot an (+ Birnenscheiben oben drauf) *maaahlzeit*
derbaron - 21. November, 08:43

Na Mahlzeit ... :-)
caliente_in_berlin - 21. November, 10:05

Das ist etwas was meiner meinung nach GAR NICHT geht. Obst mit anderen Lebensmittel mischen. Igitt!
Aber ich erheben meine Cappuccinotasse!
derbaron - 21. November, 10:12

Schinken und Melone auch nicht?
Prost! Aufs Koffein!
caliente_in_berlin - 21. November, 10:14

Nein, entweder oder! Da bin ich ganz radikal!
nahlinse (Gast) - 21. November, 11:06

caliente weiss nicht, was gut ist. Birne zu Weichkäse ist köstlich - hab ich mir in einem sehr guten Restaurant abgeguckt.
derbaron - 21. November, 16:22

Wie wäre es mit Banane zu Schnitzel?
verevere - 21. November, 16:52

also echt---

käse mit weißen trauben ist ja auch legendär...
nahlinse - 21. November, 19:26

Ich fühle mich so unverstanden! *schnüff*
thisandthat - 21. November, 19:27

oder preiselbeerpfirsich zu rindsschnitzel...
derbaron - 21. November, 19:29

OT

Also eigentlich sollte es hier ja um Herrn Goethes Hummel gehen, gell?!? *g*
thisandthat - 21. November, 19:43

ja, schon klar - wussten sie, dass die in afrika in schokoladesauce getunkt und gegessen werden? ;-)
derbaron - 21. November, 19:47

Tsss...

Die spinnen, die Römer Afrikaner!
C. Araxe - 21. November, 20:00

Och, ich hätte da noch ein paar sehr interessante Rezepte. Es würden sich wahrscheinlich auch Bilder auftreiben lassen. Aber das will wahrscheinlich keiner sehen ...
nahlinse - 21. November, 20:03

doch ich !
derbaron - 21. November, 20:05

@ nahlinse: Achtung, diese Bilder fallen mit 70%iger Wahrscheinlichkeit unter das Jugendschutzgesetz!
C. Araxe - 21. November, 20:06

Ja, was denn nun? *fg*
nahlinse - 21. November, 20:07

Als Kulturbeauftragte dieses Blogs kann ich natürlich nur züchtige Bilder erlauben *ernstguck*
C. Araxe - 21. November, 20:09

Also nackig ist bei dem erstbesten Bild, was ich jetzt rausgesucht habe, nix, stattdessen gibt es 'ne schöne knusprige Kruste.
derbaron - 21. November, 20:17

@ nahlinse: Sehr vorbildhaft, wie Sie Ihre neue Funktion hier ausüben!
nahlinse - 21. November, 20:26

Kruste? An einer getunkten Hummel ? *grübel*
C. Araxe - 21. November, 20:29

Nö, keine Hummel. Weiter oben ging es ja auch schon um andere Genussmittel.
nahlinse - 21. November, 20:36

Genussmittel können gar nicht verkehrt sein ;-)
C. Araxe - 21. November, 20:47

Also gut. Was Genuss bereitet ist ja Ansichtssache, anzusehen hier.
nahlinse - 21. November, 20:56

*g* die sehen ganz schön geplättet aus .
derbaron - 21. November, 20:57

Örx!

Ich wußte das wird eklig! Frau Kulturbeauftragte, finden Sie das etwa passend?
nahlinse - 21. November, 21:02

passend nicht aber lustig :-)

Frau Araxe: also ehrlich!
C. Araxe - 21. November, 21:06

Ja, nun. Ich hätte statt der schon sehr appetitlich angerichteten Leckerbissen, auch ein Bild von frisch gehäuteten posten können.
Hätte ich ...
derbaron - 21. November, 21:07

@ nahlinse: Ich überlege ernsthaft, Sie Ihrer Funktion zu entledigen!
nahlinse - 21. November, 21:12

wieso? immerhin waren die Viecher nicht nackig. =:->
energy_7 (Gast) - 28. März, 04:15

Herr Baron,

sie lügen=schummeln,
oder seit wann speiben Hummeln?
Aber dichterisch so wahr & klar
ist das Gedicht rein wunderbar
dazuzufügen gibt es kaum 'was
daher additives ich lass'
[um 04:11h holprig sind die Reime
schon ist die Dichtkunst erstickt im Keime
muss ich mich zur Liegstatt betten
mich mit Kuscheldecken, netten
einhüllen in des Sandmanns Arme
schlummern selig, Gott erbarme
sich und schenke eine gute Nacht
mir + jedem, der jetzt mitgedacht ;) !

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

November 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
11
12
13
15
17
19
20
21
23
25
26
27
29
30
 
 
 
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 4740 Tagen
Stand: 3. Oktober, 10:31
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren