Mittwoch, 21. September 2005

Das Ampelparadoxon

Nicht von möglichen Koalitionsformen nach der Wahl bei unseren bundesdeutschen Nachbarn handelt dieser Beitrag. Der Content der nachfolgenden Story beschäftigt sich ausschließlich mit des Begriffes ursprünglichster und aller mißbräuchlichen Verwendungen entledigter Bedeutung - der Verkehrsampel.

Auf meinem täglichen morgendlichen Weg durch das (nicht nur um diese Uhrzeit) verschlafene Wien lege ich exakt 6,37 km zurück. Diese kleine Weltreise ist mit 27 Ampeln ausgestattet, was einer Ampeldichte von 4,239 Ampeln je zurückgelegtem Kilometer oder einem MDBA (Mean Distance before Ampel) von 0,236 km entspricht. Die genannte Wegstrecke beinhaltet 9 neuralgische Punkte, die ein flüssiges Vorankommen mit meinem Automobil im Regelfall insofern behindern, als am motorisierten Indiviualverkehr sich ebenfalls erfreuende Verkehrsteilnehmer (wieso fahren die bitte nicht mit der U-Bahn?) jene Orte dazu nutzen, einen Stau zu bilden.

Nichts war heute Morgen allerdings wie sonst. Die Wiener Ampelsteuerungssoftware muß einem heimtückischen Virus zum Opfer gefallen sein, was dazu führte, daß sechs (in Worten: 6) wahllos über die Strecke verteilte Ampeln ihren Dienst quittierten und statt des farbenfrohen Wechselspiels nur schwarzes Nichts als Basisinformation abzusondern beliebten. Doch Wunder, Spuk und Zauberei! So schnell wie heute früh ward nie bisher erlebt, daß meine Karre durch die Straßen sich bewegte. Kein Stau, der mich behindernd bremste oder gar zum Stehenbleiben mich veranlaßt hätte. Kein Rucken im fließenden Strom der sich voranbewegenden Fahrzeugmassen. Ein Traum ward Wirklichkeit geworden.

Und nun die Frage nach dem Grund. Sollten gar die Ampeln als Verkehrslenkungs- und Stauverhinderungsinstrument die Ursache allen Übels sein?

Edit 16:24 Uhr:
Na bitte - sogar der ORF berichtet jetzt davon! In Summe sollen 20 Ampeln ausgefallen gewesen sein und es soll zu keinen Problemen gekommen sein. Was heißt? Es wurde dadurch ja erst problemfrei!
dark-chii - 21. September, 10:42

Diese Idee ist mir allerdings auch schon gekommen. Ampeln sind oft sehr hinderlich, wenn z.B. kaum Verkehr ist.. und selbst mit Ampeln geht es nicht immer schneller, wenn ein etwas stärkeres Verkehrsaufkommen sein sollte. Hach ja..
Die lieben Ampeln..

derbaron - 21. September, 10:57

Wenn wir alle einfach die Ampeln ignorieren würden, was dann?
dark-chii - 21. September, 11:06

dann bekommen wir alle einen dicken Strafzettel oder aber wir verlieren alle unseren Führerschein :)
und erstmal alle dazu bekommen diese netten roten oder grünen Dinger zu ignorieren..
derbaron - 21. September, 11:09

Wohlan! Lasset uns voranschreiten für den Dienst an der guten Sache! Märtyrer braucht das Land! *g*
C. Araxe - 21. September, 10:49

Nun haben Sie ja doch über die Wahl geschrieben.

derbaron - 21. September, 10:56

Ja! Das kommt davon, wenn man immer nur den 1. Satz liest und nicht einmal den versteht. *g*
dori - 21. September, 11:10

Ma, ist das schön, wenn man als Landei noch duzende von Kilometern fahren kann, ohne auch nur eine einzige Ampel zu Gesicht zu bekommen.. außer vielleicht eine orangeblinkende fußgängerampel, aber die zählen nicht ;-) Fahren sie doch mit dem Rad, da kann man jeden Stau ausweichen! :-)

derbaron - 21. September, 11:12

Bei DEM Sauwetter? Niemals nicht!
Übrigens hat heute an einer Kreuzung so ein junges Burschi Zettel verteilt und darauf hingewiesen, daß morgen autofreier Tag ist. Was soll ich sagen. Ich hab ziemlich grinsen müssen. :-)
dori - 21. September, 11:24

Sie schadenfroher Wicht, wirklich war... ein junger, engagierter Umweltschützer achtet darauf, dass sie nicht in 5 Jahren an den Abgasverursachten Asthma sterben und sie lachen ihn auch noch aus... eine Gerechtigkeit ist das.... ;-)
derbaron - 21. September, 11:26

Jo schon. Ich hab aber so grinsen müssen, daß ich anläßlich dieser Mitteilung und dieses Tages sogar einen eigenen Beitrag schreiben werde. :-)
C. Araxe - 21. September, 11:31

Schadenfreude

Sehen Sie, und deswegen haben Sie dort bei sich so schlechtes Wetter.
derbaron - 21. September, 11:32

Nichts dergleichen! Soeben hat es hier die Sonne durch die Wolken geschafft!
C. Araxe - 21. September, 11:44

Und? Waren schon morgens die Hälfte aller Leute auch nur mit T-Shirt o.ä. unterwegs?
derbaron - 21. September, 12:01

Ich hab ein T-Shirt an! Drunter!
twoblog - 21. September, 12:05

Dringende Empfehlung.

Fahren Sie mal in Napoli in einem Taxi. Oder selbst Auto.

Dann wissen Sie anschliessend nicht mehr, warum es überhaupt Ampeln gibt. Dann ist Ihnen rot-gelb-grün ziemlich wurscht ;-).

derbaron - 21. September, 12:08

Hab ich schon in anderen italienischen Städten mit meinem Auto erlebt. Herrlich ist das! :-)
sokrates2005 - 21. September, 15:38

Die BrasilianerInnen ...

haben eine sehr vernünftige Beziehung zu Verkehrsampeln.
Rot bedeutet dort, vor dem Queren der Kreuzung auf den Querverkehr zu achten.
Grün bedeutet, auf den Querverkehr nicht achten zu müssen.
Ziemlich einfach, ich weiß gar nicht, warum die Gelb haben. Vielleicht, weils so gut zwischen Rot und Grün passt.

Und was ihre Beschwerde über die Wiener Verkehrsampeln betrifft, werde ich morgen dem Herrn Verkehrsstadtrat Schicker den Link zu ihrem blog geben.
Ich hoffe, sie sind gut rechtsschutzversichert, werter Herr Baron. *fg*

derbaron - 21. September, 15:50

Gelb wird bedeuten, auf den Querverkehr nicht achten zu müssen, es aber tunlichst trotzdem zu tun.

Und ich bitte darum, meine Beschwerde an Herrn Verkehrsstadtrat weiterzuleiten. Schließlich ist das hier ja ein Weltverbesserungsblog. :-)
thisandthat - 21. September, 18:06

ich wär ja dafür, sämtliche ampeln abzuschaffen und dafür kreisverkehre einzuführen. wie in der steiermark - die besteht praktisch nur aus ampeln (---> hartberg), dafür kommt man zehnmal schneller vorwärts.

derbaron - 21. September, 18:29

Also ich wäre ja dafür, die anderen Autos abzuschaffen. Dann ginge es für mich am schnellsten. :-)
thisandthat - 21. September, 19:16

aber wenn ich mich nicht über die schwarzer-golf-mit-alufelgen-ultracoolheit meiner mitautofahrer aufregen könnte, wär das nur das halbe fahrvergnügen! ;-)
derbaron - 21. September, 19:34

Dann könnte man sich ja immer noch über die Fußgänger aufregen, die auf der Straße rumlaufen. *g*
thisandthat - 21. September, 19:57

die sind ja überhaupt die allerschlimmsten! ist ihnen schon mal aufgefallen, dass die (warum auch immer) zwar im allgemeinen ganz brav am straßenrand entlang spazieren, aber, sobald sie weiße streifen auf der straße sehen, plötzlich ohne links und rechts zu schauen vors nächste auto hupfen? und dann auch noch erwarten, dass man stehenbleibt? einfach schrecklich, das gemeine fußvolk!
derbaron - 21. September, 19:59

Völlig richtig. Drum predige ich immer: Stets mit Fernlicht und Hand auf der Hupe durch die Stadt rasen!
thisandthat - 21. September, 20:07

wenn es nur nicht seit neuestem wegen jeder kleinigkeit diese strafpunkte gäbe! früher (damals, als der himmel noch blauer war und das gras grüner) hat man einfach seinen ablasszettel bezahlt, und die sache war aus der welt. heute kriegt man drei pünktchen, und schon ist sie weg, die lizenz zum töten fahren!
derbaron - 21. September, 20:49

Du meinst, früher, als ich noch Haare hatte? :-)
Aber recht hast. Unterm Kaiser war alles besser!
sokrates2005 - 21. September, 18:42

So lange ...

meine Straßenbahn behinderungsfrei fährt, is mir das sowieso wurscht - außer dieses Wochenende, da miete ich eine Karre und begebe mich nach Köln.
Also bitte freie Fahrt für einen freien Bürger vom 23. bis zum 25. September! ;-)))

derbaron - 21. September, 18:45

Schon wieder ein dienstlicher Pleasure-Trip? *g*
sokrates2005 - 21. September, 21:53

Ah geh ...

mehr privat - weniger Staat (zumindest am Wochenende) ;-)
kopfchaos - 21. September, 19:51

.....

..... jawohl, schafft die ampeln ab !!!!!

ich fordere FREIHEIT für das ampelmännchen.....



*grin*



derbaron - 21. September, 19:55

Jö, das Ostberliner Männchen!
Das soll ja inzwischen unter Naturschutz stehen! :-)
graefin - 21. September, 20:07

Moin

Und ich dachte, solche Ampeldichten gäbe es nur in Wunstorf (Landkreis Hannover, Land Niedersachsen, Deutschland *g*)!!! Man fährt in diese Kleinstadt hinein und wenn man wieder raus ist hat man 9 Ampeln passiert. Die Strecke kann ich jetzt gar nicht so genau berechnen...werde es aber nachreichen wenn ich daran denke.
Herr Baron es freut mich, dass ich euer Weblog gefunden habe! Ich empfehle mich.
die graefin

derbaron - 21. September, 20:52

Oh, Frau Gräfin! Küß die Hand!

Wien ist die Hauptstadt der Ampeln! Es freut mich aber, daß deutsche Klein- ähem ..städte(?) uns nachzueifern versuchen.

Gnä Frau, warum verlinken Sie eigentlich Ihren Nick nicht mit Ihrem Weblog?
graefin - 21. September, 23:21

Wenn ich denn wüßte wie!!
derbaron - 21. September, 23:41

ganz einfach:
- in der Seitenspalte auf "Profil bearbeiten" klicken
- das Feld "Persönlicher URL" suchen
- in dieses Feld die Adresse deines Weblogs eintragen:
http://graefin.twoday.net/
- auf "sichern" klicken - fertig
ra-bea - 21. September, 22:43

Hm, soviele Ampeln...ich hab mal gehört, dass Deutschland das Land ist, mit der höchsten Schilderdichte...vielleicht würde das,was bei Euch mit Ampeln funktioniert, bei uns mit Schildern auch klappen?!

Vielleicht sollte ich mir eine Eisensäge zulegen? Und Nachts mal durch die Straßen laufen?! ....*hihi*

derbaron - 21. September, 23:42

Soso! Madame wollen nachts heimlich Sabotageakte verüben? :-)
ra-bea - 22. September, 02:38

Öhem?...ich? *umguck*...NIEMALS! *Säge hinterm Rücken versteckt*

P.S.: Ich hab ein neues, hoffentlich "freundlicheres" Design - extra für den Herrn Baron mit Faaarbe =)...
d.us - 23. September, 12:53

bei uns

ist das thema ampeln zur zeit schon ein problem. gaehn.

Bodenseepeter (Gast) - 31. Mai, 21:51

Wirklich paradox


Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

September 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 3 
 6 
10
11
12
15
18
19
24
25
27
30
 
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 4566 Tagen
Stand: 3. Oktober, 10:31
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren