Mittwoch, 22. August 2007

Düsseldorfer Flugbesteigungsanomalie

Als in der Schweiz wohnender Österreicher wurde ich vor 2 Tagen in das benachbarte Deutschland gesandt, was zunächst die Notwendigkeit bedingte, mir für meinen Laptop zusätzlich zu den schon in meinem Besitze befindlichen Adaptersteckern einen weiteren zuzulegen, nämlich den, der die im Dreieck angeordnete Schweizer Pin-Kuriosität in guteuropäische Massstäbe zurechtrückte.

Nach kurzem Flug erreichte ich das schöne Düsseldorf, um mir am Schalter des einer Kreditkartenfirma ähnlich klingenden Autoverleihers ein Fahrzeug abzugreifen, welches mich hernach in ein kleines östlich von Köln gelegenes Städtchen bringen sollte. Die mich betreuende freundlich lächelnde und äusserst hübsche Dame erklärte mir meiner neuen Preferred Member Mitgliedscard ansichtig werdend, dass ich als Neuteilnehmer an diesem Programm die Möglichkeit hätte, einmalig und kostenlos auf eine bessere Fahrzeugkategorie upzugraden und fragte nach meinen diesbezüglichen Wünschen. "Porsche", antwortete ich selbstbewusst, was nicht nur bei ihr sondern auch bei ihren beiden ebenfalls hübschen und freundlich lächelnden Kolleginnen einen mir unerklärlichen Lachanfall auslöste. Eine Kollegin raunte gar, dass ich diese Antwort in Erwartung der Frage wohl schon vorher überlegt haben musste.

Wohldenn, zumindest ein schickes Cabrio wurde mir zuteil, aus dem Hause Volkswagen stammend, auf den Namen Eos hörend, von apfelschwarzem Teint und mit einer Motorisierung, die man zumindest als unmoralisch bezeichnen kann. So brauste ich des Abends in Regen und daher geschlossenen Verdecks, dafür mit 200 km/h (also mit 2/3 der Leistung) dahin. Der gestrige Rückweg gestaltete sich ähnlich verregnet und daher verschlossen, mit dem zusätzlichen Manko, dass aufgrund von Staus über eine Geschwindigkeit jenseits der 60 nicht zu denken war.

Ich retounierte meinen fahrbaren funktional nicht ausgereizten Untersatz und verdrückte mich auf den Flugsteig, um dort von topseriösen und somit langweiligen Geschäftsreisenden umgeben meinen Rückflug zu erwarten, als das das Flugeinsteigeritual einleitende Lautsprechergedudel erklang und das diensthabende Personal die üblichen Worte dafür fand, die Reisenden zum Besteigen des Luftschiffes zu bewegen und zusätzlich folgendes kundzutun:

"Passagiere mit Babies oder die einen Kinderwagen mit sich führen, bitten wir, diese jetzt bei Gate B27 abzugeben".

Glücklicherweise handelte es sich beim betreffenden Flug um einen ohne kindermitschleppende Eltern, sodass die diesbezüglichen herzzerreissenden Trennungsszenerien den anwesenden Fluggästen erspart blieben.

____________________
Anmerkung: Ich möchte mich an dieser Stelle für die im Verhältnis zum Höhepunkt der Geschichte zu lange Einleitung, für die eher niedrige Höhe des Höhepunktes und die fehlende Pointe entschuldigen.
flyhigher - 22. August, 14:06

Die angemerkte Entschuldigung finde ich berechtigt, wobei diese ruhig etwas größer, demütiger und ausgeschmückter hätte sein dürfen!
Im übrigen gefällt mir besonders die Farbbezeichnung "apfelschwarz".
Und von der hübschen Autoverleiherin hätt ich gerne mehr gewusst...

derbaron - 22. August, 14:14

Zum letzten Wunsch: ich auch :-P
Im übrigen ist mir alles Demütige fremd, kann stattdessen demütigend anbieten. :-)
pathologe - 22. August, 14:17

Gell, Herr Baron,

sixt, hätt'st an anderen Verleiher g'nommen, wär's vielleicht was mit dem Wetter g'worn. So war das AVISierte Auto gänzlich entspaßt.

Normalerweise hört beim Einsteigeritual niemand mehr hin. Nach "Flug XXX nach..." setzt der allgemeine Hirnstamm seine Tätigkeit außer Funktion und alles stürmt zum Gate. Möglicherweise argumentieren ja die Geschäftsleute, dass sie die kleinen Kinder im Sackerl mit sich tragen und daher zuerst den Flieger besteigen (sic!) dürfen.

Ich warte darob immer bis zum Schluss. Das macht dann im Flieger mehr Spaß, wenn man als Letzter einsteigt und sich dann an seinen extra georderten Fensterplatz durchdrängelt. ;-)

derbaron - 22. August, 14:40

Na Sie sind ja ein Anarchist!
Übrigens - wissen'S wann das Hirn der Leute wirklich aussetzt? Während der Safety Hinweise der Stewardessen. Keine Sau hört da mehr hin. Ich schau hingegen immer aus Höflichkeit hin und lächle, damit sich die nicht so blöd vorkommen müssen. :-)
pathologe - 22. August, 14:45

Allerdings

gibt es manchmal auch bei Inlandsflügen Hinweise zum Anlegen der Schwimmweste. In Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit einem Lottosechser vergleichbar, wenn man in einen See stürzt.
Bambi - 22. August, 14:48

Oder

Schweinchen-Grunzgeräusche machen, wenn die Stewardess die Sauerstoffmaske aufhat, die wie eine gelbe Schweinenase aussieht...
derbaron - 22. August, 14:53

Pathologe: In der Schweiz hats aber urviele Seen, ausserdem kann das Flugzeug ja auch übers Meer entführt werden.
Bambi: Urgemein! Aber solange dir dazu keine Geräusche aus einem anderen Bereich einfallen, ist zumindest die Moral an Board gesichert. ;-)
theswiss - 22. August, 14:56

"Kann ich das mit der Maske nochmal sehen, bitte?"
derbaron - 22. August, 15:02

Seids froh, dass ich keine Stewardess bin, ich würd euch alle mit dem Demonstrationsgurt erwürgen!
Bambi - 22. August, 15:04

Mhh

Gewaltphantasien, in denen Stewardessen vorkommen. Das lässt ja tief blicken...
derbaron - 22. August, 15:07

Tsss ... Das - lieber Herr Bambi - kostet Sie das nächste gemeinsam bewältigte Bier. :-P
theswiss - 22. August, 16:03

falls der Herr Baron überhaupt mal in der Gegend ist bzw. Zeit für das gemeine Fussvolk hat ..
Bambi - 22. August, 20:26

Jo

das mit dem Bier geht in Ordnung. Bin am FR in der Roten Fabrik in Wollishofen - vielleicht passt es bei Dir ja auch Mal ;-)
Herr Swiss bekommt auch eins, wenn er dorthin kommt.

LG
Bambi - 22. August, 20:30

Wobei mir zum Thema

Rote Fabrik dann einfällt: Beim vorletzten Mal, als ich dort mit Kollegen verabredet war, war auch eine Swiss-Stewardess dabei...
theswiss - 22. August, 20:37

am freitagabend hab ich was vor .. heute oder morgen nicht.
Bambi - 22. August, 20:46

Heute bin ich schon

ausgezogen, abgeschminkt und habe mir ein Feierabend-Bier aufgemacht. Aber morgen klingt gut.
derbaron - 23. August, 18:58

Herr Swiss und Herr Bambi, fruehestens Sonntag Abend. Bin grad am Flughafen Birmingham und bin dann bis Sa ausgebucht. :-) Wie waers uebrigens mit dem W'thurer Musikfest naechste Woche?
theswiss - 22. August, 14:34

tja, eos eben .. :-)

derbaron - 22. August, 14:41

Wieso? Erwägen Sie, sich den Wagen zuzulegen?
theswiss - 22. August, 14:52

ich hab schon drei eos und einen vw :-)
derbaron - 22. August, 14:54

Verstehe, Sie wortakrobatischer Schlingel, Sie! :-P
theswiss - 22. August, 16:04

a propos, wie war's beim tell? ;-)
derbaron - 23. August, 18:59

Aeh ja, aeh ... ging sich bisher nicht aus, aber naechste Woche hab ich dann einen Gast, mit dem ich das schon fix ausgemacht hab. :-)
ra-bea - 22. August, 14:58

Na, na, na, Herr Baron, nun haben sie mich aber auf die Folter gespannt. Erst lese ich "Deutschland", dann lese ich "Köln" und dann von einem kleinen Städtchen - ich dachte schon Sie stehen gleich vor meiner Tür...und was erzählen sie? Von Kinderwagen und Babies. Vielleicht haben Sie einfach einen zu großen Vaterkomplex. Dafür gibt es keine Entschuldigung! ;)

....und es regnet immernoch. Letzte Nacht dachte ich die Welt würde untergehen. Oder zumindest das Haus bis zum fünften Stock vollaufen und ich somit jämmerlich ersaufen! ;)

derbaron - 22. August, 15:01

Ich hab sogar einen Wegweiser gesehen, bei dem ich mit dachte; Ah, hier muss das sein mit der Rabea - ich war aber leider einer anderen Stadt.
Ad Wetter: Eben - und ausgerechnet da fahr ich so ein Cabrio. Die Welt ist ungerecht. *g*
P.S. Vaterkomplex! *grummel* :-P
ra-bea - 22. August, 18:06

Einen Wegweiser? Was stand denn da drauf? "Rabea - in 150 Metern rechts abbiegen"? ... :P
(In Koblenz gibt es Schildern auf denen 2 Pfeile sind - über dem einen steht eine Stadt und über dem anderen steht "alle Richtungen"...)

In einer anderen Stadt, das würde ich jetzt auch sagen... was gibts hier denn groß, außer Köln und Koblenz. *g* Und nochwas: Düsseldorf ist eigentlich ein unangebrachtes Reiseziel! *nörgel*

Na und? Sie hätten dem Wetter doch trotzen und mit offenem Verdeck fahren können - ist doch nicht ihr Wagen! ;)
derbaron - 23. August, 19:01

Na Koblenz stand da oben! Und die andere Stadt war zugegebenermassen ein schreckliches Kaff. :-)
Ich bin uebrigens bald wieder dort, wenn Sie unbedingt darauf bestehen zweige ich in Stueck vom Weg ab und wir gehn was trinken. :-)
ra-bea - 24. August, 13:43

Hmmm, dann könnte ich Sie zumindest sprachlich mal unter die Lupe nehmen. - Müsste man dann sehen, ob ich "bald" in Koblenz bin. Manchmal bin ich auch in Bonn oder Köln vorzufinden. - Ich gönne mir erstmal ein Wochenende Bedenkzeit und werde Ihnen dann Post zukommenlassen. Sonst sind hier noch alle neidisch und Sie müssen nachher ganz Deutschland bereisen! =)

P.S.: Sehen Sie, nun scheint die Sonne. Und der Wetterbericht verspricht mir, dass es bis Sonntag auch so bleibt. - Talsperre ich komme! ...oder so...
derbaron - 25. August, 19:36

Ich plädiere für Gitterbettsperre! :-P
Im übrigen zittere ich jetzt eine Woche lang vor mich hin in spannender Erwartung wie denn nun Ihre nervenzerfetzende Entscheidung ausfallen wird. :-)
ra-bea - 26. August, 23:10

Ach, Herr Baron, Sie schmeicheln mir. Habe ich mich wirklich so gut gehalten ? - Das muss an meiner Gesichtspflege für "Haut ab 20" liegen! ;)...

Aber eigentlich bin ich aus dem Alter raus, in dem meine Mutter einen Stuhl an mein Bett gestellt hat um zu verhindern, dass ich mal wieder ungewollt auf dem Boden schlafe.

Und wo Sie schonmal zittern: Zittern Sie ruhig weiter, ich geniesse den Anblick von der Mattscheibe aus! ;)
derbaron - 27. August, 10:58

Mag sein, aber schön langsam kommen Sie in das Alter, in dem man den Stuhl wieder vors Bett stellen sollte. :-P
ra-bea - 27. August, 14:10

Ja, damit die ganzen Verehrer, die es vor Sehnsucht nicht mehr aushalten und ständig an der hinteren Gebäudeseite bis in den vierten Stock emporklettern, um dann oben angekommen des Nächtens durch mein gekipptes Fenster in meine WG einsteigen und sich in mein Bett kuscheln wollen... aber das Gepolter, wenn sie über den Stuhl fallen, ist auch immer sehr schlafraubend, muss ich sagen *sfz*...
gulogulo - 27. August, 14:13

die verehrer steigen in den vierstöckigen stuhl in deinem wc? *igitt*
derbaron - 27. August, 23:17

Ich stell mir das grad sehr kuschelig vor, wenn so ca. 5 Männer auf Ihnen draufliegen. :-)
ra-bea - 14. September, 16:25

Achwas 5....10!!!
gulogulo - 22. August, 15:18

der barönlilichen orthographie hat die lange schreibabstinenz offensichtlich nicht gut getan.
ich möchte mit diesem meinem kommentar nur zum ausdruck bringen, daß ich diesen beitrag - nicht so wie andere - aufmerksamst gelesen habe.

derbaron - 23. August, 19:01

Papperlapapp, Sie Streber! :-P
twoblog - 23. August, 20:40

Baron: Sehr souverän. Diesen jungen Burschen muss man immer :-P.
gulogulo - 24. August, 10:32

streber, schleimer ... das erinnert mich an meine schulzeit.
pathologe - 24. August, 10:34

Sie

waren mit dem Herrn Baron in der Schule?
derbaron - 25. August, 19:36

Ich war in gar keiner Schule. Hab mir alles selbst beigebracht.
gulogulo - 27. August, 11:54

ich weiß nicht, wo der baron war.
ich hab jedenfalls die lungauer matura - vier jahre sonderschule, drei jahre baumschule und ein jahr tanzschule.
derbaron - 27. August, 23:16

Und in der Baumschule öfter durch- ... äh ... runtergefallen? :-P
SingleMama - 22. August, 16:48

Ihre Entschuldigung hätte ich persönlich angenommen, wären Sie mal mit dem Gefährt bei mir vorbeigebraust ... schließlich waren Sie nur einen Katzensprung entfernt ;o)

derbaron - 23. August, 19:02

Das naechste mal dann - in welchem Ort wohnen Sie denn da so?
SingleMama - 23. August, 19:49

in einem beschaulichen Dörfchen im Kreise Kleve
derbaron - 24. August, 00:55

Sagt mir nix. Ich werde mal einen Plan konsultieren und beim nächsten mal einen Umweg in Erwägung ziehen. :-)
twoblog - 22. August, 16:57

Ausser Spesen nichts gewesen.


caliente_in_berlin - 23. August, 13:21

Der Luxfondbetreiber zahlt ja.
twoblog - 23. August, 13:39

Nette Idee, Frau Caliente. Aber etwas naiv.
derbaron - 23. August, 19:03

Also ich hab nix gezahlt. Der knausrige LuxFonds aber auch nicht.
twoblog - 23. August, 20:11

Der Luxfonds ist nicht knausrig - Sie schuldem ihm Geld. So ist es doch. Sie verdrehen das Bühnenbild der Realitäten, Herr Baron von Baron.
derbaron - 24. August, 00:56

Das ist alles eine Frage des Bezugsystems.
twoblog - 24. August, 10:19

Bevor man etwas beziehen kann - zum Beispiel Geld - muss man erst einmal einen Ort - zum Beispiel Vermögen - haben, von dem man dieses Geld beziehen kann. Solch einen Ort haben Sie im Luxfonds, aber Sie haben dort so gut wie nichts mehr auf Ihrem "Konto".

Also, wie wollen Sie da vorgehen in der nahen Zukunft?
derbaron - 25. August, 19:37

Noch nie was von Kredit gehört?
twoblog - 25. August, 20:56

Beim Luxfonds ist Ihre Kreditwürdigkeit schon lange in Frage gestellt.
derbaron - 25. August, 21:06

Gibts auch schon eine Antwort?
ankiejunkie - 24. August, 09:08

zu den Geschäftsmännern

Ein guter Freund von mir und seit neuestem auch einer der Sorte "schicker Geschäftsmann auf wichtiger Mission", machte mich kürzlich auf dieses kleine Filmchen aufmerksam. Vielleicht erkennen Sie darin ja auch ihre Mitflieger?!

http://www.youtube.com/watch?v=zzUR27Cg-Ck

twoblog - 24. August, 10:22

BB.

Baron Businesskasper. *pruuuuuuuuuuuuuuuuuuussst*
derbaron - 25. August, 19:38

Ja, hach ja -> schrecklich sowas. Unter so wichtigen Leuten werd ich mich nie wohlfühlen.
twoblog - 24. August, 10:17

Sind Sie eigentlich von Beruf Testfahrer?

Wenn ja, dann tragen Sie bestimmt schwarze Lederjacken und rauchen Gauloises und wechseln oft die Frauen?

derbaron - 25. August, 19:39

Gauloises würde ich vielleicht rauchen, würde ich noch 2CV fahren, alles andere fällt unter das Bloggeheimnis.
kopfchaos - 26. August, 08:58

..... ach gottchen, gauloises bleues war ma' meine marke.....
..... damals, als ich noch mit lkw die welt unsicher gemacht hab'.....

*hust*
derbaron - 27. August, 10:59

War es da in der Fahrerkabine nicht sehr neblig?
gulogulo - 27. August, 11:55

guloises nebeln nicht.
derbaron - 27. August, 23:15

Was denn? Sind die abgasfrei?
herold - 27. August, 11:10

in anbetracht des sommerlochs ein hervorragender artikel!

derbaron - 27. August, 11:53

Sie meinen, für den arbeitseffizienteren Herbst wäre mein Beitrag zu wenig gehaltvoll?
herold - 27. August, 13:49

es gibt auch herbstlöcher.
twoblog - 27. August, 19:41

Heroldbande, Schleimerbande.
derbaron - 27. August, 23:15

Tuts da nicht streiten tun.
twoblog - 28. August, 08:24

Baron, schleimens nicht oben drauf.
cheridwen - 27. August, 22:48

Also wenn ich da so an Tochter Nr. 1 als Baby denke, scheint mir die Gate-B27-Idee gar nicht mehr so abwegig. Hmmm - da kommt mir aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen so ein Gedanke: kann man bei Gate B27 (oder meinetwegen auch irgendeinem anderen) auch Teenager deponieren ?

derbaron - 27. August, 23:14

Wollen Sie mir Ihre Tochter das nächste mal nicht mitgeben? Ich bin mir sicher, daß ihre Meldungen jede noch so fade Besprechung bereichern könnte. :-)
cheridwen - 28. August, 13:12

Aber gerne doch! Wenn du dir die ganze Zeit die Jammerei, dass sie es hasst zu fliegen anhören magst *g*
derbaron - 28. August, 22:36

Kein Problem. Als Belohnung fürs brav sein während des Fluges darf sie im Flugzeug ein Glas Wein trinken. :-P
la fille rousse - 28. August, 13:40

apfelschwarz! :D
grandios, euer exzellenz!

derbaron - 28. August, 22:35

I dank recht sakrisch. :-)
Übrigens finde ich auch die Farbe Ihres Haupthaares grandios :-)
walküre - 28. August, 19:25

Na, das

ist ja mal was ganz anderes: Statt Ihre gequälte Leserschaft inständigst um Entschuldigung zu bitten, entschuldigen Sie sich gleich selber ... :-)

derbaron - 28. August, 22:34

Mein zweiter Vorname lautet ja auch "Einfühlungsvermögen" :-)
ra-bea - 14. September, 16:24

Ach, ich dachte ihr zweiter Vornäme wär "geschickt"? ... Nun hab ich Sie also auf frischer Tat ertappt, Sie Lügenbaron.

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

August 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
29
30
31
 
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 4954 Tagen
Stand: 3. Oktober, 10:31
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren