Freitag, 7. April 2006

Geflügelgeprügel

Frau Huber, welche Wurst will kaufen,
weshalb sie an der Theke steht,
beginnt ganz fürchterlich zu schnaufen
und ihre Brust vor Wut erbebt.

Denn während sie brav warten tut,
in einer Warteschlange,
drängt frech sich vor ein Mann mit Hut,
da fackelt sie nicht lange:

Sie ruft ihm zu "Bist deppert worn?
Wo samma denn, du Arsch?"
und nimmt aus ihrem Wagerl schon
die Packung tiefgekühlten Barsch.

Sie drischt damit auf seinen Kopf,
den Hut macht sie kaputt dabei,
sie reißt ganz fest an seinem Schopf,
da kommt auch schon die Polizei.

Doch mangels ihrer Gummiprügel,
die leider sie vergessen hatten
ergreifen sie ein paar Geflügel,
und tun damit die Huber pracken.

Es folgt ne riesen Schweinerei,
denn während dieser Keilerei,
fliegt Käs und Wurst und manches Ei,
selbst ins Gesicht der Polizei.

Als Leser denken's sicherlich
dies Poem kann man kaum verkraften,
drum tut, bevor Sie ärgern sich
die Polizei die Huberin verhaften.
SingleMama - 7. April, 11:09

Stammt dieses Werk aus Ihrer Feder?
Wenn ja, darf ich Sie dann ab sofort nur noch Goethe nennen?

derbaron - 7. April, 11:14

Goethe war ja auch ein Baron, oder? :-)
SingleMama - 7. April, 11:33

stimmt, Freiherr von Goethe ;o)
dus - 10. April, 17:31

haha

du putenhuhn
sokrates2005 - 7. April, 11:12

Das Holpern der Reime ...

wird durch ihren vergnüglichen Inhalt wieder mehr als wettgemacht. ;-)

derbaron - 7. April, 11:15

Die holpernden Reime hab ich extra eingebaut, um Ihren Intellekt herauszufordern. *g*
krassNICK - 7. April, 11:28

Es reimt, betrachtet man’s bei Licht,
sich manch Gedicht mehr schlicht als richt.
Und manches ist noch lange nicht,
nur weil sich’s reimt, schon ein Gedicht.
(Was hiermit zu beweisen war.)
Freundliche Grüße, Martin K.
derbaron - 7. April, 11:32

Tja ... Wenn man nicht bereit ist, mehr als eine viertel Stunde in ein Gedicht zu investieren, dann sind gewisse Schlichtheiten Teil der Show. :-)
krassNICK - 7. April, 11:48

Kopf hoch! Selbst einem Herrn von Goethen
ging schon manch’ Reim recht garstig floeten.
Sic, Goethen auch! Beim Reimebasteln
gelang selbst dem manch’ Schas mit Quasteln
(was in der deutschen Transferierung
in etwa heißt: Furz mit Verzierung).
Schon Salomon der Weise spricht ja:
»Auch Goethe reimt’ mal Sch**, nicht wahr?«
derbaron - 7. April, 11:53

Danke für den Trost. :-)
Goethe hatte darüberhinaus recht seltsame Anregungen für seine Gedichterl. Hier nachzulesen.
krassNICK - 7. April, 12:07

Gedicht»ERL«? *)

...
Nein, Goethe war kein DichterLING,
der war ein großer DichtER!
(Drum sagte auch, bevor er ging,
damit sich’s reimt: »Mehr Licht!« er.)

*) »Verachtet mir die Meister nicht!«
wie schon Herr W. aus Bayreuth spricht ;-)
derbaron - 7. April, 12:10

Papperlapapp.
Goethe wird maßlos überschätzt. Der wusch ja auch nur mit Wasser. :-)
krassNICK - 7. April, 12:25

Dann eben Schiller: schrieb das Lied
von der berühmten Glocke.
DER war ein großer Reimeschmied
vom Scheitel bis zur Socke.

Kaum einer wird jemals so groß
wie Schiller; vielmehr bleibt er bloß
ein kleiner ReimeSCHMIEDEL
vom Scheitel bis zum Schniedel.
;-)
derbaron - 7. April, 13:13

Ah, den Schiller hab ich schon längst geschafft. Ich bin 1.85. :-)
nahlinse - 7. April, 13:19

"vom Scheitel bis zum Schniedel"? *gg*
derbaron - 7. April, 13:21

Nö, 1,85 bis ganz unten natürlich! :-)
nahlinse - 7. April, 13:25

Damit haben Sie auch Herr Goethe geschafft .. der war - glaub ich - auch nicht viel größer. Für die heutige Zeit allerdings sind sie grad mal mittelgroß. :-)
derbaron - 7. April, 13:27

Es reicht, um bei Konzerten den Unmut der hinter mir Stehenden auf mich zu ziehen. :-)
nahlinse - 7. April, 14:01

Kenn ich .. warum gehen die ganzen kleinen Leut auch ins Konzert. ;-)
derbaron - 7. April, 14:33

"Kenn ich" - aus der Perspekitve der ebenfalls Großen, nehme ich an? ;-)
nahlinse - 7. April, 15:00

Knapp über 1,80 (vom Scheitel bis zur Sohle)
;-)
derbaron - 7. April, 15:07

Perfekt. Da könnt ma mal bei einem Konzert eine Mauer machen. *grins*
nahlinse - 7. April, 15:10

Wenn wir noch zwei finden wirds eine echte Vierer-Abwehrkette.
caliente_in_berlin - 7. April, 17:11

Na super. Fühl mich gerade wie ein Zwerg.
Energy_7 - 7. April, 23:53

"Nach meiner Grösse

beurteilst du mich ?", Yoda fragt, "doch das solltest du nicht, denn die Macht ist stark in mir, ein mächtiger Verbündeter sie ist" *gg*. (ermutigungsversuch für caliente aus berlin ;-) )


p.s.: Bin zw. 170 und 180 gross *g* (wird nicht genau verraten ^^, aber die Angabe stimmt *hrhrhr*).
gulogulo - 8. April, 00:09

ich biete auch meine dienste für den catenaccio an - als referenz dienen meine 193 cm. ;-)
Energy_7 - 8. April, 00:42

Was ist bitte ein

Catenaccio ? (honestly, no clue!)
nömix - 8. April, 07:26

So was ähnliches wie eine schwarz/blaue Minderheitsregierung,
aber mit kurzen Hosen.
derbaron - 8. April, 08:20

So wie ich das sehe, lautet die Aufstellung Caliente und Energy vorne, Nahlinse und ich in der 2. Reihe, Gulo weit hinten - sonst gibts wieder Beschwerden. :-)
caliente_in_berlin - 8. April, 09:25

Moooment! Hackenschuhe und Turmfrisur *g*
derbaron - 8. April, 09:36

Ok, hinten anstellen!
caliente_in_berlin - 8. April, 12:57

...wenn ich aber ne sehschwäche habe?
derbaron - 8. April, 15:04

Jaja, das hohe Alter. *g*
nahlinse - 8. April, 15:05

DAS

sagt ja der richtige ;-)
derbaron - 8. April, 15:10

@Vorlaute Linse: Wer im Glashaus sitzt ... *g*
nahlinse - 8. April, 15:12

@ vorlauter Landadel: ich sag nur, E I N Jahr jünger *g*
derbaron - 8. April, 15:17

Da aber - wie wir alle wissen - Frauen früher reif sind, haben Sie diesen Vorsprung schon laaaaange wettgemacht. :-P
nahlinse - 8. April, 15:28

Sowas holt ihr Männer immer nur dann aus der Schublade, wenns Euch passt. :-)
Mir sind die Haare auf den Zähnen übrigens noch nicht ausgefallen *g*... während bei Ihnen - glaubt man caliente - die Zähne im Wasserglas .. usw. usw. .....
derbaron - 8. April, 15:34

Pah, da macht man einmal ein Kompliment und bekommt als Dank die von Caliente in die Welt gesetzten Gerüchte zurück!
nahlinse - 8. April, 15:38

uiuiuiii: Das war als Kompliment gemeint??
Achso *g*
derbaron - 8. April, 15:51

Natürlich. ICH bin ja nicht der vorlaute. hehehe ...
energy_7 (Gast) - 8. April, 17:35

merci :)

caliente_in_berlin - 8. April, 18:45

hier wird ja hinter meinem rücken über mich geredet...
nahlinse - 8. April, 21:03

Nicht direkt

... ich habe Dich nur zitiert. Dein Traum über des Baron Zähne wurden quasi schon zu geflügelten Worten *g*
energy_7 (Gast) - 8. April, 21:04

mein merci

war übrigens für nömix Erklärung kam aber irgendwie nicht in der richtigen Reihenfolge. Keine Ahnung, ob es zum restlichen Text passen würde (obwohl manche bedanken sich ja für alles...).
gulogulo - 7. April, 11:23

lustig, daß die bullen ihre gummiwurst ausgerechnet in einer metzgerei nicht dabei haben.
außerdem kamen mir beim lesen ganz plötzlich die prügelszenen vor dem fischgeschäft aus den asterix-comics in den sinn. ;-)

derbaron - 7. April, 11:33

Ja, das Leben birgt oft die überraschensten Wendungen. *g*
caliente_in_berlin - 7. April, 11:46

Ach Herr Baron, mit Lebensmitteln spielt man doch nicht!

derbaron - 7. April, 11:49

Sag das mal der Polizei!
caliente_in_berlin - 7. April, 13:00

Ich bin doch keine Petze!
derbaron - 7. April, 13:11

Ich dachte ... sind Sie denn doch keine Frau?
caliente_in_berlin - 7. April, 13:15

*mit der Gummiwurst auf Ihren Kopf eindresche*
derbaron - 7. April, 13:18

*mit einem Grippevogerl abwehre*
caliente_in_berlin - 7. April, 14:01

Ich wusste doch, dass Sie 'nen Vogel haben!
derbaron - 7. April, 14:33

Nur zu Zwecken der Selbstverteidigung!
Energy_7 - 7. April, 23:55

nana!

*jetzt auch Baron mit finsterem Blick zurechtweise*, wie er mich in ein, zwei Beiträgen zuvor. Wie sagt man (das Wort "Bitte" ist es nicht *gg*)? ;-). Seien Sie doch ein gentler Mann, Herr adeliger B.A. Ron
derbaron - 8. April, 08:22

Ok, also so: Ich dachte ... sind Sie denn bitte doch keine Frau?
Oder? *gg*
energy_7 (Gast) - 8. April, 17:33

Das erinnert mich an irgendeinen Film,

in dem der männliche Held dem weibl. Gegner sagte: "Ich schlage keine Frau!", bis sie ihn solange prügelte, dass er sie doch windelweich klopfte. Komm' mir vor wie bei mortal combat training, hier. Da geht's zu ;).
*Verbandszeug und Mundschutzmasken in die Runde werf'*
derbaron - 8. April, 23:43

Hier gibts eben Brot und Spiele für das Volk. :-)
energy_7 (Gast) - 9. April, 01:41

Solange es auch

schöne Gladiatoren gibt. Und nein, der Lorbeer ist nicht zum Aufsetzen da, sondern der wird bei mir zum Kochen verwendet ^^.
nahlinse - 7. April, 13:10

Ein Poet - wer hätte das gedacht. :-)

derbaron - 7. April, 13:10

Ich bin selbst noch ganz überrascht. *g*
nahlinse - 7. April, 13:17

Vielleicht sollten Durchlaucht doch den Beruf wechseln und Hofdichter werden.
derbaron - 7. April, 13:19

Ja gerne, nur von welchem Hof? Etwa von dem 3x4 m Lichthof in meinem Haus?
nahlinse - 7. April, 13:20

Das wär ein Anfang.
derbaron - 7. April, 13:30

Und zugleich das Ende meiner Karriere. Denn der Hof hat keinen Ausgang, wovon man sich hier überzeugen kann.
nahlinse - 7. April, 14:03

Oh weh oh weh .... was für eine Bausünde. Nein, das geht natürlich nicht. Da müssen wir einen anderen Hof für Sie finden.
Hat jemand Höfe zu verleihen?
SPIEGELei - 7. April, 14:15

Ich kann zwar nicht mit einem Hof dienen,
wohl aber kenne ich jemanden, der über einen künstlichen Ausgang verfügt. Ich könnte ihn ja fragen, ob er diesen unserem Herrn Baron überlassen würde.
cheridwen - 7. April, 14:15

@ baron

Das wär' dann also quasi eine vierseitige Sackgasse, dein Innenhof...

Cooles Gedicht übrigens! Hab' mich königlich amüsiert!
SPIEGELei - 7. April, 14:29

BRAVO!

Jeder spricht vom Dichterfürsten,
aber Verse, so mit Würsten,
hat Herr Goethe nie vollbracht:
die hatt der Baron gemacht!
Uns zum Spaß und ihm zum Lohn
sei er ab heut´ "Der Dichterbaron".

Mehr davooon.
derbaron - 7. April, 14:35

Oh, Danke an Spiegelei und Cheridwen :-)
Nahlinse: Ich könnte ja den Hof des Mondes besingen, so als alter Romantiker. *ggg*
SPIEGELei - 7. April, 14:41

Das mit dem künstlichen Ausgang wäre mir auch zu anrüchig.
zorachen - 7. April, 15:34

Sehr unterhaltsam ^_^

derbaron - 8. April, 08:22

Oh, schönen Dank. ;-)
Energy_7 - 7. April, 16:51

Goethe mochte ich noch nie,

und der wahre Baron der sind Sie,
doch freude schöner Federn schrieben
Ein Gedicht für poetisch hinterblieben
e und Kranke
ich sage freudigst
dichtend Danke ^^ !
(keine Beleidigung das war
sondern künstlerische Freiheit, ja, klar ^^)
viel handkuss, ehr und auch einen Lacher
ihr Gedicht, Baron, das ist der Kracher ;).

derbaron - 8. April, 08:23

Einen Handkuß hab ich ja noch nie bekommen. Bisher gab den ich immer. :-)
energy_7 (Gast) - 8. April, 17:36

Na, siehst du,

das nennt man dann Gleichberechtigung (Kleider und Schminke gibt's aber nicht von mir *g*).
derbaron - 8. April, 23:43

Paßt. Weil vom Schminken hab ich für die nächste Zeit eh genug. :-)
energy_7 (Gast) - 9. April, 01:39

Ich bin mir nicht sicher,

ob ich das jetzt wissen will, obwohl ich schon neugierig bin. Ich könnte ja Würfeln. 1-3 bedeutet: Ich will es wissen! 4-6 bedeutet: Interessiert mich nicht die Bohne! *g*. Dumm nur, dass ich jetzt zu faul bin ins Wohnzimmer zu gehen, dort einen Kasten aufzumachen und aus dem ein Spiel zu nehmen, wo ein Würfel drin liegt. Ja, immer diese Entscheidungen. Weisst du was, ich entscheide mich für eine Tasse heissen Kakao und dir gute Nacht zu flüstern (falls schon wer schläft, hier ^^).
derbaron - 9. April, 10:03

Ich kontere mit einem "Guten Morgen" und wünsche viel Erfolg bei der Würfelsuche. :-)
mesan - 8. April, 02:37

Beim Menschen ist kein Ding unmöglich im Schlimmen wie im Guten.

derbaron - 8. April, 08:23

Wie wahr, wie wahr, und beim Geflügel auch nicht.
PeZwo - 8. April, 09:54

Lieber Herr Baron.

In Anbetracht meiner eigenen Unfähigkeit, Worte zusammenzustellen welche auch nur im entferntesten mit einem Gedicht verwechselt werden könnten, ist Ihnen meine Bewunderung für obrige Zeilen gewiss...

derbaron - 8. April, 09:59

Ihr beschämt mich. :-)
Dafür kann ich nicht annähernd so gut Gitarre spielen wie mir berichtet wurde, daß Sie es können - eigentlich kann ich es ja gar nicht. :-)
PeZwo - 8. April, 10:22

macht nichts. So hat halt jeder seine Talente...
SPIEGELei - 8. April, 13:00

Eine Seite guter Verse
sind auch nicht mit sechs Saiten
einer guten Gitarre vergleichbar.
energy_7 (Gast) - 8. April, 17:42

Warum wusste ich nur,

dass sowas jetzt kommt ? Liegt wohl auf der Hand, pardon am Bund. Doch obwohl ich eine ziemlich gute Gitarre hab' gibt es Profimusiker, die darauf schon besser gespielt haben *g*. Die Saiten machen es nicht aus... ;).
PeZwo - 8. April, 18:54

Es kommt immer darauf an, was man daraus macht. Wurscht ob besonders gute Gitarre oder goldener Füllhalter mit samtener Spitze...
energy_7 (Gast) - 8. April, 21:02

meine Rede,

PeZwo (ausser bei Kindergitarren vielleicht und schmierenden Kulis *g*);) !
derbaron - 8. April, 23:41

Und das, wo doch mein Motto "Mut zur halben Sache" lautet. ;-)
twoblog - 8. April, 18:47

Für mich eindeutig.

Die Headline ist gut. Das Gedicht gackert.

derbaron - 8. April, 23:41

So soll's ja auch sein. Hauptsache ein guter Header, der die Leute anlockt.
twoblog - 9. April, 08:31

Ich gehe Ihnen nicht auf den Leim ;-).
derbaron - 9. April, 10:02

Sie gehen nur aus dem Leim. *g*
twoblog - 9. April, 13:32

"aus dem Lein gehen" - nie gehört oder gelesen. Muss wieder so ein Ding aus Eurem Sprachschatz sein. Bitte daher um Übersetzung, danke ;-).

Oder sollte das bei Ihnen Leim heissen?
derbaron - 9. April, 13:40

Schon korrigiert. :-P
twoblog - 9. April, 14:00

So eine Frechheit. Also was man sich heutzutage von dieser Jugend bieten lassen muss. Ich sage ja immer, kein Respekt mehr da, Schande;-).
derbaron - 9. April, 15:15

Sie zählen sich also nicht mehr zur Jugend? *g*
caliente_in_berlin - 9. April, 15:31

...dann kann ich mich ja mit Twoblog zusammenschließen...
twoblog - 9. April, 18:43

Wenn Sie das mal nicht bereuen, Caliente ;-). Oder schielen Sie auf mein Erbe, ja, ist es das, was Sie im Kopf haben, den Bentley zum Beispiel? ;-)
caliente_in_berlin - 9. April, 23:06

Ein Bentley interessiert mich ganz bestimmt nicht. Aber was wäre denn sonst noch im Angebot? *g*
derbaron - 10. April, 07:44

Falls der Bentley zufällig apfelgrün ist, dann hätte ich Interesse.
caliente_in_berlin - 10. April, 09:24

Ach quatsch, Sie würden ihn dann sowieso auf gemüsegrün umspritzen lassen.
derbaron - 10. April, 15:03

Einigen wir uns auf Webloggrün?
sokrates2005 - 10. April, 17:10

Webloggemüsegrün ...
anna25bell - 9. April, 13:16

Da hat sich der Baron aber mal wieder selbst übertroffen !

derbaron - 9. April, 13:39

Ich übertreffe mich stets selbst!
sokrates2005 - 10. April, 14:52

Sodale ...

die 100-Kommentare-Grenze ist überschritten, gemma, gemma ... ;-)

derbaron - 10. April, 15:03

Nua kan Streß. Unter 150 fang ich gar nicht erst an, über einen neuen Beitrag nachzudenken. *g*
sokrates2005 - 10. April, 17:09

Das bedeutet ...

wir müssen an die tausend Kommentare abwarten, bis dann schlussendlich ein neuer Beitrag publiziert wird? *g*
derbaron - 10. April, 17:19

Ich will bescheiden sein: 300.
Au-lait - 12. April, 15:11

Perfide Poesie des Alltags. Gelungen! :)

derbaron - 12. April, 15:19

Oh dankeschön. Darf ich mein Poem in der Kategorie naive Volkskunst ablegen? :-)

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

April 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
12
13
15
16
17
18
21
22
23
24
26
27
29
30
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 4683 Tagen
Stand: 3. Oktober, 10:31
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren