Mittwoch, 7. Dezember 2005

Traum(atisches)

Jeder Mann träumt davon, den Satz "Ich habe von dir geträumt ..." aus dem Mund einer Frau zu vernehmen. So auch ich. Zeit meines Lebens schon. Zeit meines Lebens dachte ich, eines Tages müsse es doch soweit kommen. Irgendwann einmal wird eine Frau in mein Leben treten, deren Träume ich beinhalten sowie be- und erfüllen werde. Und nun ist es soweit.

Völlig unverhofft darf ab sofort auch ich völlig zu recht als Traummann bezeichnet werden, was folgendes Zitat beweist, das ich jüngst als einzigen Inhalt eines E-Mails erhalten habe:

Also ich finde das geht jetzt wirklich zu weit!
Ich habe letzte Nacht von dir geträumt.
Hättest mir ruhig sagen können, daß du keine Zähne hast!


Traumhaft, isn't it?
eria - 7. Dezember, 07:03

ab heute werden dann wohl mehrere menschen von einem zahnlosen herrn baron träumen

guten morgen, traummann!

derbaron - 7. Dezember, 08:21

Ich hätte wohl mein Alter nicht verraten sollen. :-)
Guten Morgen zurück!
eria - 7. Dezember, 08:30

hah, und ich sitzt jetzt hier und sinniere darüber, wie alt ich denn schon bin, weil ich es einfach vergessen habe...
derbaron - 7. Dezember, 08:32

Dieses psychologische Phänomen nennt sich "Verdrängung" *g*
eria - 7. Dezember, 08:37

....also brauch ich mir keine sorgen machen?
derbaron - 7. Dezember, 08:41

Diese Frage wäre im Rahmen eines therapeutischen Einzelgespräches abzuklären. :-)
eria - 7. Dezember, 08:45

ich glaub ich kann sie mir nicht leisten.
derbaron - 7. Dezember, 08:50

Die erste Schnupperstunde wäre gratis!
eria - 7. Dezember, 08:57

na dann her damit. obwohl ich befürchte, da ist hopfen und malz verloren :)
derbaron - 7. Dezember, 09:08

Na dann trinken wir statt dessen einfach Hopfen und Malz. Hat ja einen ähnlichen Effekt. :-)
eria - 7. Dezember, 09:59

na ich weiss nicht... derzeit bin ich eher für schilcherpunsch... da brauch ich auch kein x stück - um die verdrängung einzuleiten *lach*
nofishonlychips - 7. Dezember, 07:49

vielleicht hattest du aber

doppelt soviele haare? *gg*

derbaron - 7. Dezember, 08:22

Sollte ich mal nachfragen, wenngleich das ja nur ein schwacher Trost ist. *g*
Sternengöttin Sirona - 7. Dezember, 08:11

Traummann ohne Zähne?? Na ich weiß ja auch nicht :-)

derbaron - 7. Dezember, 08:23

Ah was. Es zählen immer noch die inneren Werte!
Sternengöttin Sirona - 7. Dezember, 08:33

Das sagt sich so leicht, die inneren Werte zählen. In Wirklichkeit sieht das aber ganz anders aus.
derbaron - 7. Dezember, 08:34

Echt? Wie denn? Sie desillusionieren mich!
david ramirer - 7. Dezember, 09:05

sind denn

die zähne nicht für gewöhnlich innere werte??
derbaron - 7. Dezember, 09:08

Ja, und der innere Wert steigt mit der Anzahl der Goldbeißerchen.
C. Araxe - 7. Dezember, 08:11

... es kommt alles heraus.

derbaron - 7. Dezember, 08:24

Na, meine Zähne bleiben in Wahrheit schon noch eine zeitlang drin!
aiiiia - 7. Dezember, 08:27

Bis zum Abend, wenn Sie wieder in das Glas am Nachtkastl kommen? :P
C. Araxe - 7. Dezember, 08:34

Ja, so ein Haftkleber ist schon eine tolle Sache.
derbaron - 7. Dezember, 08:34

Was ziemlich praktisch ist, denn so erledigt sich das Zähneputzen über Nacht von selbst.
herold - 7. Dezember, 08:12

oft ist man in der früh wirklich froh, wenn der wecker läutet. ;-)

derbaron - 7. Dezember, 08:23

Ja, wenn dieses Mail doch nur ein Traum gewesen wäre ....
itlus - 7. Dezember, 08:29

Hmmm

War es für sie ein Traum oder ein Albtraum ;) Aber ohne Zähne ist doch besser...dann kannst du nicht beissen ;)

derbaron - 7. Dezember, 08:33

Stimmt. Und man zuzelt nicht!
C. Araxe - 7. Dezember, 08:37

*stöhn*
Erbarmen, Herr Baron! Nicht schon am frühen Morgen mit Fremdwörtern hantieren.
derbaron - 7. Dezember, 08:40

"Stimmt" kennt man im hohen Norden nicht? ;-)
itlus - 7. Dezember, 08:42

ah...

und ich der Schweiz auch nicht ;)
C. Araxe - 7. Dezember, 08:44

@Herr Baron
Ich kann mir vorstellen, dass Sie sich nicht vorstellen können, dass das Verb "stimmen" existiert.
derbaron - 7. Dezember, 08:50

@araxe: Und ich kann mir gut vorstellen, daß Sie sich des öfteren Stimmen einbilden vorstellen. :-)
C. Araxe - 7. Dezember, 08:51

Quatsch, die sind wirklich da!
derbaron - 7. Dezember, 08:53

Sind Sie ebenfalls bereit für ein therapeutisches Einzelgespräch?
C. Araxe - 7. Dezember, 08:58

Nö. Aber ich kann das Radio auch ausmachen.
derbaron - 7. Dezember, 09:12

Na hoffentlich nützt das in Ihrem Fall was!
C. Araxe - 7. Dezember, 09:19

Ich kann ja sehr vorsorglich sein und so findet sich auch dieses Werk im Gruselkabinett.
derbaron - 7. Dezember, 09:21

Oh! *fürcht*
Obwohl es ja durchaus interessant wäre, dieses Werk mal durchzulesen, denke ich.
C. Araxe - 7. Dezember, 09:29

"Im Namen unseres Herrn Jesus Christus, beschwöre ich dich, unreiner Geist, jede feindliche Macht, jedes Gespenst: reiße dich los und weiche von diesem Geschöpf Gottes."
derbaron - 7. Dezember, 09:34

Sie meinen, meine Zähne wurden den Gesetzmäßigkeiten des Exorzismus unterzogen? Bloß, weil ich sie nicht geputzt habe?
C. Araxe - 7. Dezember, 09:40

"Höre es also und fürchte dich, Satan, du Glaubensfeind, du Widersacher des Menschengeschlechtes, du Mörder und Räuber des Lebens, du Verächter der Gerechtigkeit, du Wurzel aller Übel, du Herd aller Laster, du Verführer der Menschen, du Verräter der Völker, du Aufwiegler zum Neid, du Ursprung des Geizes, du Ursache der Zwietracht, du Erreger von Leid und Leiden. Warum verweilst du und widerstehst du?"
derbaron - 7. Dezember, 09:44

"du Wurzel aller Übel"

Ja, aber dann war letzendlich die Wurzelbehandlung der Anfang allen Übels.
C. Araxe - 7. Dezember, 09:47

Ohne Wurzel keine Wurzelbehandlung.
*g*
caliente_in_berlin - 7. Dezember, 12:51

Wo ist denn nun die Auflösung zu zuzeln???
derbaron - 7. Dezember, 13:16

@caliente: Keine Ahnung wie ihr im Norden dazu sagt. Wennst schiefe Zähne hast, dann ist das dieses komische zischende sprechen, wo man statt "s" "f" sagt.
caliente_in_berlin - 7. Dezember, 13:23

muss ich jetzt echt nach zuzeln goozeln?
derbaron - 7. Dezember, 13:32

War meine Erklärung sooo unverständlich?
dori - 7. Dezember, 08:37

Herr Baron, wollen Sie vielleicht einen Pürierstab zu Weihnachten?

derbaron - 7. Dezember, 08:40

Das wäre in meinem Fall wahrscheinlich sinnvoller als ein Lockenwickler. *g*
dori - 7. Dezember, 08:49

Das einzige, was da noch zum Wickeln geht sind höchstens andere um den kleinen Finger... ;-))
derbaron - 7. Dezember, 08:52

Aja? Wäre doch glatt einen Versuch wert. Würden Sie sich als Versuchsobjekt zur Verfügung stellen? :-)
dori - 7. Dezember, 09:07

Aber gerne. Na dann wickeln sie mal.. ;-)
derbaron - 7. Dezember, 09:11

Werde ich, werde ich. *g*
dori - 7. Dezember, 09:22

Frau darf gespannt sein! ;-)
derbaron - 7. Dezember, 09:33

Ja, das darf sie, von mir aus. :-)
winomat - 7. Dezember, 08:46

Zähne

...hast Du doch. Du hättest einfach auf das Glas auf dem Nachttisch hinweisen sollen.

derbaron - 7. Dezember, 08:51

Und was mache ich Fall der fehlenden Haare?
C. Araxe - 7. Dezember, 10:26

Auf den Perückenständer hinweisen.
itlus - 7. Dezember, 08:56

Herr Baron

Wie alt sind sie denn?

derbaron - 7. Dezember, 09:06

Dazu

darf ich auf diesen Beitrag verweisen.
:-)
Idoru - 7. Dezember, 09:07

=)

fünfundvierzig!

*geht in deckung*
derbaron - 7. Dezember, 09:09

*einen schokonikolo nach idoru werfe* *pflatsch*
Idoru - 7. Dezember, 09:10

hmmm.... schokolade zum frühstück..... yum.
derbaron - 7. Dezember, 09:11

Das sollte ja eigentlich eine Strafmaßnahme sein. Hm.
Idoru - 7. Dezember, 09:22

wieder nix......
derbaron - 7. Dezember, 09:24

Kunnst nix noch'n. Aber: Schoko macht dick. Und Pickel. Immerhin.
Idoru - 7. Dezember, 09:26

ph! das kann mich mit meiner elfenfigur und meiner pfirsichhaut nicht erschüttern!

;o)
derbaron - 7. Dezember, 09:33

Reden wir in 10 Jahren weiter? *grins*
Idoru - 7. Dezember, 10:01

ja, tun wir das. *zurückgrins*
derbaron - 7. Dezember, 10:05

Mit Freude werde ich dann meine dann 10 Jahre alten Fotos neben Ihre aktuellen halten und .... das sehen wir ja dann. *g*
Eigentlich wäre da ja schon wieder eine Wette wert.
Idoru - 7. Dezember, 11:19

schon wieder eine wette? Sie sind ja spielsüchtig!

und auch, wenn ich eigentlich aus prinzip nicht wette - darauf würd' ich es fast ankommen lassen.
derbaron - 7. Dezember, 13:15

Spielen hält jung!

Über die Bedingungen müssen wir übrigens noch reden. Im Prinzip können wir alles inkludieren außer die Haare. *g*
caliente_in_berlin - 7. Dezember, 13:24

und die zähne (la la)
Idoru - 8. Dezember, 09:54

und die schönheit. *g*

ja, beim nächsten mal verhandeln wir die bedingungen....

und: daß Sie das mit dem nikolaus nachschmeißen SO wörtlich nehmen, herr baron, das hätt' ich auch nicht gedacht... ;o)
derbaron - 8. Dezember, 11:05

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Tun Sie sich mal bitteschön die Augen waschen!

Grün: Ich nehme prinzipiell alles wörtlich. :-)
Idoru - 8. Dezember, 18:04

"grün"?
derbaron - 8. Dezember, 18:31

Interesting!

Im Internet Explorer ist der Nikolaus-Text grün, im Firefox grau ... Hm.
Idoru - 8. Dezember, 19:06

ahja.

strange......
derbaron - 8. Dezember, 19:08

Das hammse nu von Ihren Spielereien!
nestor - 7. Dezember, 10:07

...und was sollen zahnlose re-mailen?

derbaron - 7. Dezember, 10:08

Ich werde ihr die aktuellen Röntgenbilder meines Gebisses zukommen lassen.
nestor - 7. Dezember, 10:17

du meinst, die sind modisch einfärbig schwarz...
derbaron - 7. Dezember, 10:26

*grummel* ;-)
twoblog - 7. Dezember, 10:23

Zähne.

Aus nicht recht erklärlichen Gründen haben Zähne häufig den Symbolsinn der Vitalität, Zeugung, Potenz und des Spermas. In antiken Sagen können aus ausgesäten Drachenzähnen bewaffnete Männer aus der Erde wachsen; Zähne hatten "okkulte Bedeutung". Wenn man sie einem Spiegel gegenüber fletscht, so wird dieser trübe. Nordafrikanische Christen verhöhnten oder bekämpften Götzenbilder durch das Fletschen der Zähne, und "der erste Kindszahn, der beim Ausfallen die Erde nicht berührte, verhindert Genitalschmerzen; der Zahn eines siebenjährigen Knaben, in Gold oder Silber gefasst, vereitelt Empfängnis". In der Traumsymbolik haben Zähne sexuelle Bedeutung; kräftige Zähne, die Nahrung packen und zerbeissen, wirken vital, und "bezeichnend sind Beissgelüste in der erotischen Liebe. Man möchte den andern `vor Liebe auffressen`. Träume vom Ausfallen der Zähne ... haben, wie das Zahnweh selbst, mit dem Poblem der Potenz und der Impotenz zu tun. Vor allem erzeugt Onanie Träume des Zahnverlustes, als Ausdruck der Energieschwächung." In China herrschte die Ansicht, dass der Traum vom Verlust eines Vorderzahnes den baldigen Verlust von Vater oder Mutter vorhersagte. Zähneknirschen sollte Gespenster verscheuchen. In der Teenagersprache der 60er Jahre bedeutete "Zahn" Mädchen, Freundin, Braut, während Redensarten wie "einen Zahn zulegen" sich auf ein Zahnrad-Getriebe beziehen. In der christlichen Ikonographie wird die heilige Apollonia mit Zähnen und einer Zange dargestellt, weil sie während ihres Martyriums der Zähne beraubt wurde. Sie gilt daher als Schutzpatronin der Zahnärzte. Funktion der Zähne ist es, die Nahrung zu ergreifen und zu zerkleinern. Das ist ein aggressiver, aber notwendiger Vorgang. Auf eine positive Aggressivität im Sinne von Lebensvitalität deuten daher Zahnträume. Das Ausfallen der Zähne signalisiert demgegenüber Potenzverlust, allerdings nicht nur in sexueller Hinsicht. Die Zähne können also auf Ihre sexuellen Bedürfnisse oder materiellen Bestrebungen hinweisen.

Gefunden hier:

http://www.traumfernschule.ch/kleines_traumsymbol.htm

nestor - 7. Dezember, 10:24

nicht zuletzt darum sind dritte besser als gar keine! ;)
derbaron - 7. Dezember, 10:25

Das ist ja hochinteressant. Und was bedeutet das, wenn SIE von MEINEN ausgefallenen Zähnen träumt?

@nestor - in Analogie zu Viagra? :-)
sokrates2005 - 8. Dezember, 12:33

Da haben sie sich ja ...

was eingehandelt, Herr Baron ... ;-)
caliente_in_berlin - 7. Dezember, 13:25

Also mich würd ja mal interessieren, was Sie darauf geantwortet haben *g*

derbaron - 7. Dezember, 13:33

Keine Ahnung. Glauben Sie ich antworte jeder Verrückten und merke mir das auch noch? *g*
caliente_in_berlin - 7. Dezember, 13:48

Bei uns heißt das übrigens die email...aber das nur am Rande...

aiiiia - 7. Dezember, 13:59

und bei uns heißt "zuzeln" saugen. also nicht à la staubsauger, sondern eher à la "einen krapfen auszuzeln". was Sie meinen, nennt sich meines wissens "lispeln", wozu wir wiederrum "hölzln" sagen und damit nicht zwei kleine holzstäbe meinen, die nämlich ihrerseits "stecken" heißen....
soll ich fortfahren? :o)
caliente_in_berlin - 7. Dezember, 14:25

ein wort kenne ich: lispeln
aber bereits bei krapfen beginnen nun wieder die probleme:http://caliente.twoday.net/stories/1142280/
vicious circle of a never ending story ;-)
aiiiia - 7. Dezember, 14:30

echt, mehr worte kannten sie nicht?

krapfen heißt bei ihnen berliner, oder aber auch pfannkuchen, während pfannkuchen ja bei ihnen auch was ganz anderes heißen können - nämlich das, was man bei uns palatschinken nennt.
verwirrt? ich hoffe.

EDIT: oh, jetzt erst dem link gefolgt. wussten sie ja schon, das mit berliner&co...
caliente_in_berlin - 7. Dezember, 19:15

Ich wollte mich schon wundern...
anna25bell - 7. Dezember, 22:39

Aber Herr Baron ich träume doch von Ihnen jede Nacht! Sind sind mein absoluter Traummann,ich liebe es einfach Ihre Berichte zu lesen den Witz und den Charm den Ihr geschriebens Wort verbreitet , Verfolgt mich sogar in meinen Träumen. Sie Schuft sie

derbaron - 8. Dezember, 11:05

Und? Hab ich Zähne oder nicht?
caliente_in_berlin - 8. Dezember, 11:49

NEIN! steht doch schon oben in ihrem beitrag!
freifrau - 8. Dezember, 18:29

sagen sie der

von ihnen träumenden frau, dass das am hellichten tag gaaaaaanz anders ausschaut ....... da sind sie nämlich wieder drin, die KKK (KuKidentKollegen) ;-))))) und überhaupt, wer braucht nachts schon zähne *pfffffffsag* !

derbaron - 8. Dezember, 18:40

Ich hoffe, die besagte von mir albträumende Frau liest das. :-)
herold - 9. Dezember, 19:23

empfiehlt einen guten zahnarzt, danach können Sie sich auch tagsüber sehen lassen! :-)
Bernhard_H - 9. Dezember, 11:18

das letzte Mal

hat das eine (damalige) Arbeitskollegin zu mir gesagt. Verschärft noch dadurch, dass wir in ihrem Traum gemeinsam geduscht haben. Ho hum. Abt. be careful, what you wish for...

Idoru - 10. Dezember, 15:44

wie wahr, wie wahr.... hab' ich gestern auch zu einem kollegen gesagt.
Bernhard_H - 12. Dezember, 12:23

Na, wenn du

auch so gut nach Keksi riechst :)
ra-bea - 10. Dezember, 14:57

Muhahaha...mit wem hat sich der Baron denn da gekloppt? Das liegt sicherlich an deinen radikalen Blogg-Beiträgen, dass nicht mal mehr deine Zähne sicher sind ;)...

derbaron - 12. Dezember, 16:03

Das war so eine Deutsche ... *g*

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
13
14
16
17
18
19
21
22
24
25
26
27
28
29
31
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 4566 Tagen
Stand: 3. Oktober, 10:31
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren