Dienstag, 11. Oktober 2005

Trickreiches für Gurtmuffel

Sie fahren eines dieser neumodischen Autos, die voller unnötiger Elektronikspielereien stecken? Dann werden Sie sicher schon von der Kombination aus dem nervös im Armaturenbrett blinkenden Gurtsymbol gepaart mit einem penetranten Piepsen genervt worden sein, welche Sie darauf aufmerksam machen soll, daß Sie nicht angeschnallt sind. Selbiges wissen Sie natürlich selbst und schon längst, sodaß Sie sich fragen, wer überhaupt auf die blöde Idee kommt, so einen Unsinn zu programmieren und wie Sie sich dieses unnötigen Schnickschnacks schnellstmöglich entledigen können. Nun, hierfür böten sich zwei Möglichkeiten:

Variante 1:

Setzen Sie sich ein dunkle, blickdichte, womöglich rot getönte Sonnenbrille auf, welche das Gurtsymbol herausfiltert oder Ihre Umgebung als solche und in ihrer Gesamtheit entsprechend verfinstert. Dazu legen Sie eine CD in Ihr Car Infotainment Center und drehen die Musik so laut auf, daß das Dach Ihres Pkw sich als zusätzliche Lautsprechermembran betätigt. Um das nervtötende hochfrequente Piepssignal bestmöglich zu übertönen, empfehlen sich Bands, deren Sänger(innen) in einer ähnlichen nervtötenden Tonlage singen, als da wären zum Beispiel die Bee Gees oder Kate Bush. Klassikfans sei die Arie der Königin der Nacht aus der Zauberflöte ans Herz gelegt, idealerweise von Verona Feldbusch gesungen.

Falls Sie nicht nur Gurtmuffel sondern auch Modemuffel sind, Ihnen also keine Sonnenbrille steht und falls Sie darüberhinaus auch noch eine Kunstbanause sind, also keine Musik mögen, dann greifen Sie doch zu

Variante 2:

Stecken Sie einfach die Schloßzunge Ihres Dreipunktgurtes in das Gurtschloß und setzen Sie sich vor den Gurt. Und a Rua is mit dem Klumpert.

gulogulo - 11. Oktober, 07:39

jaja, frauen und technik.

dori - 11. Oktober, 07:48

.. und dabei sah der Baron gar nicht so weiblich aus.. ;-)
derbaron - 11. Oktober, 07:50

Ja, Frau Gulo, wo genau liegt ihr Technik-Problem? :-)
gulogulo - 11. Oktober, 14:31

das liegt, beziehungsweise sitzt - meistens zu mindest - neben mir im auto in gestalt meiner beifahrerin.
dori - 11. Oktober, 07:50

Und wieder mal ein Weltverbessender Beitrag unseres lieben Herrn Barons.. Danke, sie werden den Versicherungen aus der lang ersehnten wirtschaftlichen Krise helfen und Österreich damit auf lange Sicht wieder zur Weltelite aufschließen lassen! :-)

derbaron - 11. Oktober, 07:57

Dankrede!

Ich möchte mich bei meiner Volksschullehrerin bedanken, ohne die ich bis heute nicht schreiben gelernt häte.

Ihr lieber Herr Baron
Anwalt der Schwachen, Verfolgten und Minderheiten, also der Autofahrer
aiiiia - 11. Oktober, 08:29

Gute Idee! Da fühlt sich der Sitz auch gleich viel sicherer!

Herr Baron, gönnen Sie dem Kleinen doch mal eine neue Batterie. Dass das Auto eh mit Benzin fährt, ist keine Ausrede.

derbaron - 11. Oktober, 08:42

Wieso?

Mein Auto fährt doch eh mit Benzin!

P.S. Dem Sitz isses wurscht. Und wem die Optik wichtig ist, der kann den Gurt ja auch hinterm Sitz vorbeiwurschteln.
aiiiia - 11. Oktober, 08:45

Zwecks der Optik könnten Sie ja auch so eine topmodische Warnweste drüberhängen :)

Aber dass Sie mir dann nicht wie in der Werbung durch die Windschutzscheibe segeln und Haarbüschel in den Scherben hinterlassen - das senkt nämlich den Wiederverkaufswert erheblich! :)
derbaron - 11. Oktober, 08:50

Aja, die über den Sitz gehängten Warnwesten! Über die wollte ich ja auch noch einen Betrag schreiben. Die machen sich nämlich sicher gut, wenn sie vom Seitenairbag befüllt werden. *g*
dori - 11. Oktober, 12:35

na das wären ja dann wirklich prachtschultern.. :-)
C. Araxe - 11. Oktober, 08:33

Sie müssen mal Ihren Header ändern, Herr Baron. Und den Namen Ihres Blogs auch.

.... da kommt nämlich gar kein Auto vor!
;·)

derbaron - 11. Oktober, 08:43

Noch nie was von Tarnung gehört? ;-)
C. Araxe - 11. Oktober, 08:44

Irgendwann schrieben Sie mal etwas über die aufklärerische Mission Ihres Blogs. Zunehmend sieht das aber eher nach Irreführung der Massen aus. *g*
derbaron - 11. Oktober, 08:48

@Araxe: Wenn Sie sich irregeführt fühlen, dann empfehle ich Ihnen die Weightwatchers. *ggg*
C. Araxe - 11. Oktober, 08:54

Mitnichten, Herr Baron. Ich schrieb nichts davon, dass ich die Massen personifiziere.
derbaron - 11. Oktober, 09:11

Ach, das muß ich dann wohl falsch aufgefaßt haben. *g*
testsiegerin - 11. Oktober, 08:45

danke, herr baron

für die gutgemeinten ratschläge.
ich habe heute früh eine kleine ausfahrt gemacht. leider war es nebelig und ich bin mit sonnenbrille gegen einen baum gekracht, eh nur ein kleines bisschen, mich hats halt rausgeschleudert und ich liege jetzt im krankenhaus.
keine ahnung, was mir fehlt, denn ich kann die ärzte und schwestern nicht gut verstehen. ich glaub, sie singen ständig die arie der königin der nacht. vorher war ein priester hier. ich glaub, das ist ein gutes zeichen, weil bei mir war schon lange kein pfarrer mehr.

die testsiegerin

derbaron - 11. Oktober, 08:47

Dann sind Sie also ein Crashtestsiegerdummy? :-)
HumanaryStew - 11. Oktober, 19:53

das muss dann wohl sarastro gewesen sein. er hatte doch eine ganz tiefe stimme, dieser pfarrer, oder?
twoblog - 11. Oktober, 08:50

Diese Farbe.

Sie fahren ein (umwelt-) grünes Auto, Herr Baron? Und es scheint ein sportliches Gefährt zu sein - den Sitzen nach. Spielt das Auto in Ihrem Leben eigentlich eine grosse Rolle? Brauchen Sie das für Ihr Ego oder bringt es Sie eher einfach von A nach B ? (So ist es bei mir der Fall und ich lebe gut damit - aber nunmehr mehr im Zug).

derbaron - 11. Oktober, 08:51

Ich brauche das für mein Ego. Ohne mein Auto bin ich nämlich nur ein Baron.
Webcat72 - 11. Oktober, 09:03

und mit: "Der grüne Baron"
Brille - 11. Oktober, 08:52

Flexible Lösung:

Vielleicht sollte sich der Herr Baron einen geeigneten Kindersitz zulegen. Wenn der mit dem Gurt befestigt wird, sind die Lichter aus und das Gepiepse tot. Und der Gnädigste kann dann immer noch entscheiden ob er sich mal anschnallen mag oder nicht.
Mit oder ohne Musik bzw. Sonnenbrille.

derbaron - 11. Oktober, 08:54

Kindersitz am Fahrersitz ... Hm, gar keine schlechte Idee! *g*
kopfchaos - 11. Oktober, 09:03

variante 3.....

..... man kann auch einfach mit 'ner kleinen zange das kabel zum sensor, der feststellt ob sich jemand in den stuhl gesetzt hat, durchbeissen, so is' das problem auch lösbar.....
selbstredend hab' ich diese variante schon getestet, an einem wagen, den ich ma' hatte, es funktioniert also recht gut.....

und nun stelle ich vermutungen an über die staatskarrosse des herrn baron:
mir scheint, die bilder zeigen einen fahrersitz aus einem fahrzeug das unter der markenbezeichnung saab im handel frei erhältlich is', auch der photographische ausschnitt aus dem armaturenträger stützt diese these, wie ich meine.....
zudem könnt' es sich beim teilweise dargestellten fahrzeug gar um eine obenohne-karrosse handeln, da im unteren bild keine b-säule erkenntlich is'.....

derbaron - 11. Oktober, 09:10

Öha! Ist das nicht illegal? :-)
Aja, nein kein Saab, sowas wäre mir etwas zu teuer. Des Rätsels Lösung können Sie hier nachlesen.
sokrates2005 - 11. Oktober, 09:04

Schlimm, schlimm ...

wie unser werter Herr Baron die Verkehrssicherheit gefährdet. Ich werde sie dem Herrn Minister Gorbach melden!

derbaron - 11. Oktober, 09:13

Wollten Sie mich nicht schon unlängst unserem Verkehrsstadtrat melden?
Idoru - 11. Oktober, 10:37

Sie werden noch zu ungeahntem ruhm kommen, bei so vielen meldungen....
sokrates2005 - 11. Oktober, 10:54

*meld* *meld* ...

so, das hams jetzt davon. *g*
derbaron - 11. Oktober, 11:02

Vielleicht werd ich am End Politiker, wenn ich so vielen davon vorgestellt werde. Autominister! Das wäre was! *g*
sokrates2005 - 11. Oktober, 14:55

Als Politiker ...

würden sie sicher gute Figur machen. Einzig die Skrupellosigkeit und das gerüttelt Maß an Infantilität dürften ihnen fehlen. ;-)
sokrates2005 - 11. Oktober, 14:56

Naja ...

die Skrupellosigkeit auf alle Fälle ...
derbaron - 11. Oktober, 15:02

Skrupellosigkeit kann man lernen, Infantilität beanspruche ich jetzt schon für mich. :-)
sokrates2005 - 11. Oktober, 17:28

Wusst ich´s doch ... *g*

winomat - 11. Oktober, 10:19

Nissan?

Variante 3:
...den Gurt des Beifahrers nehmen.

Variante 4:
schneller fahren als der Schall, dann schneller als das Licht.
Klappt super mach ich auch imer so.
Kirk Ende

derbaron - 11. Oktober, 11:06

Nein! Kein Nissan. Pffff ...
Wie ist das eigentlich mit dem Scheinwerferlicht, wenn ich mehr als Lichtgeschwindigkeit fahre? Kommt das überhaupt noch vorne heraus? Wie schaut es dann damit in Verbindung mit der Licht-am-Tag-Pflicht aus, die in Ö demnächst kommt? Kann ich angezeigt werden, wenn der Polizist das Licht nicht sehen kann, obwohl es doch eh aufgedreht ist?
sokrates2005 - 11. Oktober, 14:53

Werter Herr Baron ...

ich empfehle das Studium der einschlägigen Einstein´schen Publikationen zum besseren Verständnis der Lichtgeschwindigkeit. - Sollte nämlich der Polizist, mangels hinreichendem Verständnis über das Verhalten der Lichtwellen, selbige nicht wahrnehmen, könnten sie ihm dann erklären, warum er einem Irrtum aufgesessen ist.
herold - 11. Oktober, 11:09

die einfachste lösung

dieses problems besteht jedoch darin, eines der unvergleichlichen konzerte des barons zu besuchen:
denn danach sind Sie, werter autofahrer, sowohl blind als auch taub und keines der hier beschriebenen signale tangiert Sie auch nur noch peripher.

derbaron - 11. Oktober, 11:14

Soso! Sie sind also eine der Kulturbanausen, die ich in meinem Beitrag angesprochen habe!
herold - 11. Oktober, 11:15

DER banause,

herr baron, er banause.
derbaron - 11. Oktober, 11:16

DAS Banause!
herold - 11. Oktober, 11:19

Sie banause!
freakchica - 11. Oktober, 18:25

hehe, im bus der öffentlichen städtischen verkehrsbetriebe muss man sich nicht anschnallen. auch der fahrer nicht. ich werd glaub mal chauffeuse bei denen. wollt ja schon immer n grossen mercedes fahren..

herold - 11. Oktober, 20:30

aber ohne charas ;-)
dori - 12. Oktober, 08:53

wo bitte ist milchbuck???
derbaron - 12. Oktober, 09:37

Das kommt schon noch. In 10 Jahren sind alle Leute auch im Bus festgeschnürt! :-)
HumanaryStew - 11. Oktober, 19:52

was mich am meisten begeistert:

die neumodische gif-technik auf diesem weblog. das is ja geil!

derbaron - 12. Oktober, 09:37

Ja! Auch ein Baron muß mit der Zeit gehen!
Idoru - 12. Oktober, 10:35

Sie reden von dem Geblinke?
derbaron - 12. Oktober, 11:57

Das ist kein Geblinke sondern ein animiertes Gif, welches mich 10 Stunden Arbeitszeit gekostet hat!
Idoru - 12. Oktober, 11:24

ich hab' da was für Sie...

derbaron - 12. Oktober, 11:48

*lach* -> GFRAST!!
Idoru - 12. Oktober, 11:53

;o)
derbaron - 12. Oktober, 11:56

Und jetzt will ich nix mehr hören! Sonst ... *g*
graefin - 12. Oktober, 17:05

Und was es noch gibt...

Man beachte bitte auch, dass man auf dem Beifahrersitz keine schweren Gegenstände liegen lässt, wie z.B. zwei 1,5l Flaschen Wasser. Denn auch dann ertönt dieses herrliche Signal und macht einen noch wahnsinniger als wenn es nur um den Fahrer geht. Denn, im ersten Moment fragt man sich schon, warum es denn piept, wenn man angeschnallt ist.
Da haben sie ja ebenfalls Probleme mit piepsenden Dinge...like me.

derbaron - 13. Oktober, 07:35

Was? Beim Beifahrer piepst's auch? Na gottseidank macht das meiner wenigstens nicht ... Arg!
thisandthat - 12. Oktober, 21:47

wenn ich autofahre, dann mit einer alten kraxen einem nicht ganz so modernen modell. eines dieser humanen autos, die auf das-darfst-du-nicht vorschriften verzichten. problem gelöst! :-)

derbaron - 13. Oktober, 07:36

Richtig! Ich als Baron sag auch immer: Unter'm Kaiser (Gott hab ihn selig) war alles besser!

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

Oktober 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 8 
 9 
10
13
15
16
18
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 4621 Tagen
Stand: 3. Oktober, 10:31
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren