Donnerstag, 28. Juli 2005

Ausweg aus der Treibstoffpreismisere

Angeregt durch einen Kommentar von thisandthat habe ich mir heute ein paar Gedanken gemacht. Das alleine mag Sie ja vielleicht schon überraschen. Noch mehr überraschen wird Sie aber, daß ich mir diese Gedanken ausgerechnet zu den derzeitigen Treibstoffpreisen und einem Ausweg aus der damit im Zusammenhang stehenden Misere gemacht habe.

Wie in der renommierten Tageszeitung "Die Presse" berichtet wird, nimmt der österreichische Finanzminister KHG trotz stark gestiegener Treibstoffpreise derzeit um 7,5% weniger Mineralölsteuer ein als noch vor einem Jahr. Diese nur auf den ersten Blick als Paradoxon erscheinende Tatsache läßt sich einfach dadurch erklären, daß Sie alle angesichts der hohen Kosten die Lust auf's Autofahren verloren haben und sich nunmehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch's Leben quälen oder einfach gleich zu Hause bleiben.

Das muß aber nicht so sein! Denn erstens wollen wir uns den Spaß am Autofahren nicht verderben lassen, wir alle lieben es ja, zur Stoßzeit und bei der derzeitigen Hitze im Stau zu stehen, und zweitens tut uns auch unser sehr geschätzter Herr Finanzminister unendlich leid, denn so wird er es nie zu seinem Nulldefizit bringen.

Thisandthat hat für diese Herausforderung schon einen Lösungsansatz entwickelt: Verbinden Sie doch Ihre Vorliebe für das Automobil mit Ihrer längst fälligen Diät! Essen Sie einfach weniger, dann haben Sie mehr Geld für's Tanken! Ich für meine Person habe seit der Erhöhung der Benzinpreise zum Beispiel schon über 6 kg abgenommen!

6 kg weniger im übrigen, die - da diese nun nicht mehr im Auto mitgeführt werden müssen - dazu führen, daß der Treibstoffverbrauch ihres PKW sinkt, wodurch Sie wiederum weniger Treibstoffkosten zu berappen haben. Sie sehen sofort, daß dieser Regelkreislauf sich dazu nützen läßt, bei konstantem Haushaltsbudget ein Gleichgewicht zwischen den Variablen Treibstoffverbrauch, Treibstoffpreis und Körpergewicht herzustellen. Einfach berechnen und auf Ihrem Home-PC in Excel leicht nachvollziehen läßt sich dieser Zusammenhang über die folgende Formel:

Haushaltsbudget = (Körpergewicht * Treibstoffpreis) / Kraftstoffverbrauch

Sollte Ihnen eine Diät gerade nicht zusagen, weil Sie sich denken: "Ah was, wozu soll ich meine Speckschwarten loswerden wollen, ich hab doch schon eine Frau", dann gäbe es als Alternativvarianten folgende Einsparungspotentiale:

- Streichung des Haushaltsgeldes Ihrer Frau
- 90%ige Taschengeldreduktion bei Ihren Kindern
- Nichtbeschenkungspakt bei familiären Geburtstagsfeiern
- Verfüttern der Nachbarskatzen statt Hundefutter kaufen

Der Baron

Masse statt Klasse

Entree

Darf ich Sie beim Baron

A la carte

Impressum?
Mailen Sie mir!


+ Flickr / Baron nonverbal:

+ Herr J. / Barons Bruder:

inseqdesign cio

Schlagzeilen

Erotikshop
Sehr interessantes Thema ... da wollen wir uns mal...
hasenhirsch - 11. Juli, 16:50
von Blogger zu Blogger
Würdest Du mir ein Interview geben? Ich schreibe...
ChristopherAG - 5. Mai, 02:01
ausweisen ? um ausgewiesen...
ausweisen ? um ausgewiesen zu werden muß sie...
RokkerMur - 26. Januar, 22:40
sie scheinen bürokratischer...
sie scheinen bürokratischer geworden zu sein ;)
RokkerMur - 26. Januar, 22:38
Bei der Gelegenheit:...
Bei der Gelegenheit: kann mir mal jemand Dativ und...
blogger.de:esperanza.sueno.realidad - 6. September, 16:29
Stimmt, ...
eigentlich würde mein Kommentar reichen ...
sokrates2005 - 12. Januar, 15:38

Historisches

Juli 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
12
15
16
17
19
23
24
25
27
29
30
 

Suchen Sie was?

 

Für Statistiker

Online seit 4656 Tagen
Stand: 3. Oktober, 10:31
Stats by Net-Counter.net
GVISIT

Werbung muß auch sein

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Auto
Basteln
Gemüse und Obst
Hund und anderes Getier
Lieblingsmöbelhaus
Poesie
Sexblog
Sky Europe
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren